top
Adresse:

Sergius Ruegenberg

Produkte von Sergius Ruegenberg
Biographie

Zwischen 1925 und 1934 arbeitete Ruegenberg im Büro von Mies van der Rohe. Dort entwarf und zeichnete er auch den «Barcelona-Sessel» für den deutschen Pavillon auf der Weltausstellung, dessen Bauleitung er ebenfalls inne hatte. Er wa

r auch maßgeblich an dem Projekt der Villa Tugendhat in Brünn, für die er den Sessel und die Inneneinrichtung erschuf, sowie am Entwurf der Neuen Wache in Berlin beteiligt. Nach dem zweiten Weltkrieg fand er bei Hans Scharoun seine kü

nstlerische Heimat. Ruegenberg bevorzugte die Architektur des «sinnlich, dynamischen Scharoun» ganz klar gegenüber jener des «glasklaren, geistigen Mies». Für Ruegenberg bedeutete der Entwurfsprozeß gleichsam eine b

ildhauerische Tätigkeit, indem er bewohnbare Bauplastiken formte und auf den Menschen zuschnitt.

Ende der 80er Jahre entstanden in enger Zusammenarbeit mit Axel Bruchhäuser Zeichnungen und Entwürfe für TECTA und einen hinte

rbeinlosen «Tugendhaften Sessel» über den Ruegenberg schrieb: «Sein Geheimnis ist die Federung». Als Ergebnis dieser Zusammenarbeit wurde im Jahr 2006 der 'tugendhafte' Ruegenberg-Sessel realisiert.