top

STYLEPARK x BETTE
Vollbad am Bett

In den Zimmern des Pariser Hotels Le Cinq Codet spielt eine Badewanne von Bette die Hauptrolle.
23.05.2017
Den Schwung der Fassade führt der Innenarchitekt Jean-Philippe Nuel mit geschwungenen Elementen in den Innenräumen fort.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Den Schwung der Fassade führt der Innenarchitekt Jean-Philippe Nuel mit geschwungenen Elementen in den Innenräumen fort.

Die Hotels, die die Handschrift von Innenarchitekt Jean-Philippe Nuel tragen, zeichnen sich stets durch das Zusammenspiel von zeitloser Eleganz und zeitgenössischem Design aus. Dies trifft auch auf das Hotel „Le Cinq Codet“ in Paris zu, das seit Ende 2014 Gäste aus aller Welt empfängt. Das privat geführte Fünf-Sterne-Hotel befindet sich in einem ehemaligen Gebäude der Telecom France aus den 1930er Jahren, das für seine neue Funktion aufwändig renoviert wurde. Die charakteristischen horizontalen Formate seiner Fenster sowie die halbrunde Front des Gebäudes wurden dabei allerdings erhalten und prägen das Hotel damals wie heute von außen und von innen.

Für Jean-Philippe Nuel, der nicht nur eine Reihe von High-End-Herbergen in Paris, sondern auch in Jordanien, Marokko und Indien gestaltet hat, gehört das Le Cinq Codet zu den Lieblingsprojekten. Sein Ansatz für das Hotel war, mit bekannten Einrichtungskonzepten für Luxus-Hotels zu brechen und vor allem den besonderen Ort in die Gestaltung einzubeziehen. So ist das Le Cinq Codet von jener Offenheit geprägt, für die es ursprünglich gebaut wurde – Stichwort Kommunikation. Die großen, bis zum Boden reichenden Fenster lassen den Blick auf die umliegenden Sehenswürdigkeiten wie den Dom der Invaliden und den Eiffelturm frei. Und wer den Himmel über Paris genießen möchte, kann sich auf der Dachterrasse mit Jacuzzi einfinden.

Den Schwung der Fassade bringt Nuel mit gerundeten Design-Elementen und Einbauten auch ins Innere der Gästezimmer. Klassische und unaufdringliche Farben wie Weiß, Schwarz und Grau treffen auf ausgesuchte Materialien wie helles Holz, Glas und mattes Chrom. Für die Zimmer hat der Architekt mit verschiedenen Künstlern zusammengearbeitet, von denen auch die vielen Fotoarbeiten stammen, die den Räumen einen individuellen und zeitgenössischen Esprit verleihen.

Offenheit und weiche Formen bestimmen auch die Gestaltung der Bäder: Während sich Toilette, Waschbecken sowie Dusche hinter einer Spiegel-Schiebetür verbergen, hat Nuel eine freistehende, konisch geformte Badewanne von Bette als Hauptdarstellerin mitten in das Raumensemble platziert. Und wer so in Szene gesetzt wird, der darf ruhig auch die klassische Chanel-Farbkombination von Schwarz und Weiß tragen: Das Modell "BetteStarlet Oval Silhouette" aus glasiertem Titan-Stahl, das dank der emailierten Oberfläche "BetteGlasur" besonders kratzfest und strahlend ist, fügt sich attraktiv und elegant in das Interieur ein. Ob in den Standard-Zimmern oder den Suiten mit offenem Zwischengeschoss, bei einem Vollbad in dieser Wanne lässt es sich gut entspannen – während der Blick durch das Zimmer und aus den Fenstern zur Kuppel des Invalidendoms schweifen kann. (mm)

Das Hotel "Le Cinq Codet" ist in einem ehemaligen Gebäude der Telecom France aus den 1930er Jahren untergebracht.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Das Hotel "Le Cinq Codet" ist in einem ehemaligen Gebäude der Telecom France aus den 1930er Jahren untergebracht.
Freie Körperkultur: Die freistehende Badewanne "BetteStarlet Oval Silhouette" wird neben dem Bett zum Teil des Wohnbereichs.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Freie Körperkultur: Die freistehende Badewanne "BetteStarlet Oval Silhouette" wird neben dem Bett zum Teil des Wohnbereichs.
Durch die großen Fenster lässt sich aus der Badewanne ein herrlicher Panoramablick bis zum Invalidendom genießen.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Durch die großen Fenster lässt sich aus der Badewanne ein herrlicher Panoramablick bis zum Invalidendom genießen.
Erfrischende Oase: Das Restaurant im Innenhof empfängt auch Gäste, die nicht im Hotel übernachten.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Erfrischende Oase: Das Restaurant im Innenhof empfängt auch Gäste, die nicht im Hotel übernachten.
Bonne nuit: Aus allen Zimmern des "Le Cinq Codet" hat man einen Ausblick auf die Umgebung – selbst aus den Badezimmern.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Bonne nuit: Aus allen Zimmern des "Le Cinq Codet" hat man einen Ausblick auf die Umgebung – selbst aus den Badezimmern.
Die Gästezimmer sind sehr unterschiedlich geschnitten und gestaltet, aber immer spielt die Badewanne eine Hauptrolle im Raum.
© Hôtel Le Cinq Codet Paris
Die Gästezimmer sind sehr unterschiedlich geschnitten und gestaltet, aber immer spielt die Badewanne eine Hauptrolle im Raum.

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Bette

Dateiformat Dateiname Größe Download
PDF BetteKatalog_BetteCatalogue_2017_DE_EN.pdf 10.16 MB
PDF BetteCatalogo_2017_ES_IT.pdf 10.16 MB
PDF BetteCatalogue_BetteCatalogus_2017_FR_NL.pdf 10.16 MB
PDF BetteCatalogue_2017_RU_EN.pdf 10.18 MB
PDF BetteCatalogue_2017_CN_EN.pdf 10.78 MB
PDF BetteCatalogue_2017_PL_EN.pdf 10.16 MB
PDF BetteKatalog_2017_CZ_SK.pdf 10.15 MB
PDF BetteNeuheiten_BetteNovelties_2017_DE_EN.pdf 2.47 MB
PDF BetteNovedades_BetteNovita_2017_ES_IT.pdf 2.48 MB
PDF BetteNouveauts_BetteNieuws_2017_FR_NL.pdf 2.48 MB
PDF BetteNovelties_2017_RU_EN.pdf 2.48 MB
PDF BetteNovelties_2017_CN_EN.pdf 2.63 MB
PDF betteeinbausystem_universal_de_g_pdf_h.pdf 672.23 KB
PDF betteinstallationsystem_universal_gb_e_pdf_h.pdf 671.8 KB
PDF pitement_dintgration_universel_bette_fr_ml_pdf_h.pdf 672.3 KB
PDF sistema_de_instalacin_universal_bette_es_ml_pdf_h.pdf 669.6 KB
PDF bettezarge_2016_de_g_pdf_h.pdf 787.35 KB