top

Stylepark x imm cologne 2017
Gelobt sei die Ablage

Fürs analoge oder digitale Arbeiten: „Bureau“ von Rachel Griffin für Schönbuch
21.12.2016
© Schoenbuch

Beim ersten Anblick des „Bureau“-Tisches von Rachel Griffin dachten wir, nun werde das postdigitale Zeitalter eingeleitet: kein Laptop, keine Leuchte, keine Kabel. Doch weit gefehlt. Rachel Griffin, eine Absolventin der Design Academy Eindhoven, hat die elektrischen und digitalen Helferlein einfach gut versteckt – hat sie ihrem Tisch doch ein Ablagefach hinzugefügt, in dem zwei Steckdosenplätze vorhanden sind.

Ob man nun mit Füller und Papier oder mit Rechner und Maus arbeitet – der Schreibtisch wirkt aufgeräumt. Sollte er auch. Denn für den Garderoben-Spezialisten Schönbuch, der mit „Bureau“ seinen ersten Tisch präsentiert, ist Ordnung immer schon das halbe Leben. Die Bank dazu gibt es in zwei Breiten, 75 oder 200 Zentimeter. Beide sind, wie der Tisch, aus deckend lackiertem Massivholz gefertigt.


Schönbuch, Halle 11.2, Stand J 10
imm cologne 2017, Messe Köln
16. bis 22. Januar 2017
Montag bis Samstag: 9 bis 18 Uhr, Sonntag: 9 bis 17 Uhr

Produkte