top
Inga Sempé

400 Stylepark Newsletter – 4x4 Lieblingsartikel

Wir hätten es ja nicht gedacht, aber die Designerin Inga Sempé hat unter anderem ein Faible für Tankstellen und Conceptcars.

Die französische Designerin Inga Sempé hat uns auch in diesem Jahr wieder begeistert, etwa mit ihren ein oder zweisitzigen Ohrensessel „Beau Fixe“ für Ligne Roset, oder mit der hütchen-kleinen und patenten Leuchte „w153“ für Wästberg. Immer wieder gelingt es Sempé, ihren Entwürfen Witz und Pfiff und eine poetische Note zu geben. Da hat es uns schon etwas überrascht, welche Artikel Inga Sempé ausgewählt hat. Tankstellen und Conceptcars, darauf hätten wir nicht getippt, „Ich war schon immer an Schildern und Reklametafeln interessiert – gerade die im Ausland scheinen immer außergewöhnlicher zu sein als die im eigenen Land“, erklärt Inga Sempé. „Und es ist wieder schön, Conceptcars mit einem gewissen zeitlichen Abstand zu betrachten“. Mit Giulio Cappellini verbindet sie die Arbeit, natürlich. Er, sagt Sempé, habe ihre erste Leuchte „Progetto Oggetto“ in Paris entdeckt und beschlossen, sie zu produzieren. Ein besonderer Fan von Weihnachtsfesten und Sylvester-Partys scheint die Designerin im übrigen nicht zu sein – umso erfreulicher für uns, dass sie unsere digitale Karte von vor fünf Jahren äußerst amüsant fand. (AS)

22 Gasoline Stations
26. November 2009

Hat die Tankstelle, wie wir sie kennen, schon bald ausgedient? Bevor es aber mit der Zapfsäule bergab geht, gedenken wir der guten alten Benzinpumpe noch einmal - mit 22 Bildern, ausgewählt aus den ersten hundert Treffern, wenn man den Begriff „gas station" googelt.

› zum Artikel
Frohes Fest
24. Dezember 2010

Stylepark wishes you a merry christmas and a happy new year…featuring Jaime Hayon, Jasper Morrison, Arne Jacobsen, Patricia Urquiola, Konstantin Grcic

› zum Artikel
5 Fragen an
Giulio Cappellini
7. Dezember 2012

Robert Volhard hat mit Giulio Cappellini, dem Art Director von Cappellini, über seine Liebe zum Zeitgenössischen gesprochen, und darüber, wie es ihm immer wieder gelingt, Talente zu entdecken.

› zum Artikel
Zukunft von gestern
13. September 2011 | von Thomas Edelmann

Bei der Entwicklung neuer Modelle spielt heute das Bestehende die zentrale Rolle. Hier eine kleine Auswahl zu Konzepten und Studien, bei denen oftmals veränderte Vorstellungen von Nutzen und Gebrauch im Vordergrund standen.

› zum Artikel

Produkte