top

Featured Project
Floral veredelt

Die Porcelanosa-Gruppe schafft für den "Noor Island Park" in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit dem Mineralwerkstoff Krion robuste Flächen wie aus einem Guss.
23.07.2018
Das Biotop sowie viele der Sitz- und Bodenflächen, Verkleidungen, Vorhangfassaden und Brunnen im Außen- wie im Innenbereich wurden von der Porcelanosa-Gruppe mittels einer 3D Thermoformung gestaltet.
Das Biotop sowie viele der Sitz- und Bodenflächen, Verkleidungen, Vorhangfassaden und Brunnen im Außen- wie im Innenbereich wurden mittels einer 3D Thermoformung gestaltet.
© Sascha Jahnke
Das Biotop sowie viele der Sitz- und Bodenflächen, Verkleidungen, Vorhangfassaden und Brunnen im Außen- wie im Innenbereich wurden mittels einer 3D Thermoformung gestaltet.

Im Khalid See der Millionenstadt Schardscha am Persischen Golf liegt "Al Noor Island", eine Insel, auf der vom Designbüro 3deluxe ein Naherholungsgebiet errichtet wurde. Die Hauptattraktion des Komplexes auf der gut 45.000 Quadratmeter großen Inselfläche ist das Schmetterlingshaus mit einer goldglänzenden Überdachung. Dank einer Vielzahl an Pflanzen bietet der Pavillon ein Paradies für die filigranen Flügelträger. Das Biotop sowie viele der Sitz- und Bodenflächen, Verkleidungen, Vorhangfassaden und Brunnen im Außen- wie im Innenbereich wurden von der Porcelanosa-Gruppe mittels einer 3D Thermoformung gestaltet. Aus der umfangreichen Farbpalette der Krion-Mineralwerkstoffplatten wählte man "1100 Snow White". Teilweise sind auf den Oberflächen Schmetterlings- und Blumenmotive sublimiert. "Es gibt wenige Materialien, die fugenlos in großen Dimensionen dreidimensional verformbar sind und die Oberflächenfeinheit eines reinen Indoormaterials haben. Die Bedruckbarkeit der Freiformteile und die Robustheit bei extremen klimatischen Bedingungen waren ein weiteres Plus für den Einsatz des Krion-Mineralwerkstoffs auf Noor Island", so Dieter Brell, Creative Director von 3deluxe.

Im Ergebnis wirkt die funktionelle Landschaft wie aus einem Guss und zeigt keine sichtbaren Fugen. Am Abend werden die strahlend weißen Flächen mit farbigen LED-Leuchten in Szene gesetzt. Der Mineralwerkstoff gleicht in der Haptik Naturstein und wird ähnlich wie Holz verarbeitet. Zuschnitt und Formung sind einfach zu handhaben. Durch Heißverformung sind selbst außergewöhnliche Entwürfe umsetzbar. Einer individuellen Gestaltung sind damit keine Grenzen gesetzt, wie man auf Noor Island eindrucksvoll sehen kann. In der Pflege zeigt sich das Material angenehm unkompliziert – der Mineralwerkstoff ist leicht zu reinigen und sehr robust. Auch in puncto Nachhaltigkeit überzeugt Krion – der Mineralwerkstoff kann zu 100 Prozent recycelt werden. (am)

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von KRION

DateiformatDateinameGrößeDownload
PDFCat_Bath_KRION_DE.pdf94.4 MB
PDFCat_Colors_KRION_DE.pdf15.52 MB
PDFCat_General_KRION_DE.pdf6.15 MB
PDFCatalogue_Bath_KRION.pdf94.37 MB
PDFCatalogue_Book_of_KRION.pdf10.79 MB
PDFCatalogue_Colors.pdf4.91 MB
PDFCatalogue_General.pdf6.22 MB
PDFCatalogue_News2018.pdf61.16 MB
PDFFormats.pdf103.39 KB