top

Featured Project
Dynamische Auszeit

Marie Christine Dorner hat für Ligne Roset ein Sofa entworfen, das Überraschungen gelassen gegenüber steht.
03.05.2018
© Ligne Roset

"L'imprévu", französisch für "das Unerwartete" – schon der Name des neuen Sofas von Ligne Roset zeigt die Richtung auf: Die Designerin vhat ein Sitzmöbel entworfen, das sich je nach Situation spontan dem Raum anpassen lässt: Die Rückenlehnen sind teils abnehmbar, die Sitztiefen unterschiedlich wählbar. Soll aus dem Einzelsofa eine Sitzlandschaft werden, können zwei Modelle zu einer individuellen Zusammenstellung kombiniert werden. Optional herausziehbare Verbindungen und elastische Gurte sichern den festen Halt. Und dank der modularen Form ist selbst die Variante als Bett mit einer Liegefläche von 160 x 200 cm schnell und formschön umgesetzt. Auch an das Kopfkissen ist bereits gedacht – das kleine Rückenkissen ist hierfür mit Gänsefedern gefüllt. Zu der flexiblen Gemeinschaft von "L'imprévu" gehört zudem ein rechteckiger Hocker, der die Variante als Eckgruppe ergänzt und die individuelle Sitzlandschaft funktional unterstützt.

Dorner weiß Volumen so zu gestalten, dass es den Raum nicht verstellt. Ihre Designs lassen sich verschiedenen Wohnsituationen variabel anpassen ohne dabei ihre Eleganz zu verlieren und funktionieren sowohl als Solo wie im Verbund. Das Talent Entwürfe zu kreieren, die flexibel in neue Situationen integriert werden können liegt im Werdegang der aus Straßburg stammenden Designerin. Denn auch in Ihren Rollen als Bühnenbildnerin und Innenarchitektin weiß sie Handwerkskunst und Ästhetik miteinander zu verbinden. (am)

© Ligne Roset
© Ligne Roset
© Ligne Roset
© Ligne Roset

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Download

Um die Datei herunterladen zu können, bittet der Hersteller um ein paar persönliche Angaben die an ihn weitergeleitet werden.