top

Featured Project
Flexibles Arbeiten

Der neue Coworking Space "Unity" in Bordeaux bietet flexible Arbeitsräume mit hoher Aufenthaltsqualität. Die Möbel von Mara tragen maßgeblich zur angenehmen Atmosphäre bei.
18.05.2022

Die Vorstellung von Büroarbeit und die damit verknüpften räumlichen Konzepte haben sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. In diesem Zuge sind neue Typologien entstanden, wie Coworking Spaces, die es mittlerweile überall auf der Welt gibt. Ein Beispiel ist der neue Coworking Space "Unity" des Anbieters Walter in Bordeaux, der im Herzen des neuen Viertels Bastide Niel liegt. Geplant wurden die Räumlichkeiten vom französischen Architekturbüro Patriarche, die dort große, offene und helle Räume für zweihundert Arbeitsplätze auf einer Fläche von etwa zweitausend Quadratmetern entworfen haben. Für die passende Austattung wählten die ArchitektInnen Möbel von Mara.

Dabei folgt das räumliche Konzept von "Unity" der Philosophie von Walter, die vorsieht, ergonomische, flexible und kommunikative Orte zu schaffen: "Unsere Arbeitsräume entwickeln sich ständig weiter, um mit neuen Formen der Arbeit und veränderten Konsum-, Vergnügungs- und Essgewohnheiten Schritt zu halten. In einer Welt, die von ständiger Weiterentwicklung geprägt ist, müssen sich auch Arbeitsräume stetig weiterentwickeln, um den NutzerInnen sinnvolle Erfahrungen und den Unternehmen einen Mehrwert zu bieten", sagt Walter dazu. Die Flexibilität der Räume zeigt sich unter anderem in der Struktur des Gebäudes mit einer rohen Betonoberfläche, die einen robusten Rahmen für die Implementierung unterschiedlicher Nutzungen vorgibt. Große Glasflächen bringen Tageslicht ins Innere und sorgen für eine hohe Aufenthaltsqualität, die den kommunikativen Gedanken des Coworkings als Plattform für kreativen Austausch zusätzlich unterstützt.

Aufgrund der Planungen der ArchitektInnen lässt sich im Coworking Space "Unity" alles flexibel an die gewünschten Raumkonzepte anpassen – sei es die Beleuchtung, die Raumakustik oder die konkrete Nutzung der Möbel. Das gilt auch für den Sitz- und Stehtisch "Follow Tilting" von Mara, der ebenfalls für die Möblierung der Räumlichkeiten zum Einsatz kam: "Es ist schwierig, ein perfekt modulares Produkt zu finden. Wir haben nach einem variablen Tisch auf Rollen gesucht, der klappbar und höhenverstellbar ist. Die 'Follow Tilting'-Tische wurden deshalb in einem Bereich installiert, der entweder für klassische Arbeitsplätze, für einen Konferenzraum oder für kleine flexible Meeting-Bereiche gedacht ist", sagt Architektin Marjolaine Devaux von Patriarche.

Aufgrund ihrer Abmessungen können die Tische problemlos für herkömmliche Arbeitsplätze verwendet werden. Gleichzeitig bietet ihre einfache Handhabung die Möglichkeit, die Räumlichkeiten flexibel zu bespielen. "Follow Tilting" ist zudem mit dem patentierten "No-Gravity"-System von Mara ausgestattet, mit dem sich die Höhe der Arbeitsfläche intuitiv, schnell und geräuschlos durch eine einfache Berührung verstellen lässt. Dazu wird weder ein Stromanschluss noch eine Gasdruckfeder benötigt. Die Version mit abklappbarer Platte und Lenkrollen lässt sich dabei leicht von einer Person bewegen und ermöglicht das Staffeln mehrerer Tische, die so auf sehr kleiner Fläche zusammengestellt werden können. Mit seiner intuitiven und einfachen Handhabung komplementiert das Möbel die von Patriarche entworfenen Räumlichkeiten, mit der nun flexible Formen der Zusammenarbeit möglich sind.

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Mara

DateiformatDateinameGrößeDownload
PDFmara_perspectives-2022.pdf9,885 MB