top
A&W Designer des Jahres 2018, Marcel Wanders, Stylepark
Laudator Giulio Cappellini (l.) und Preisträger Marcel Wanders (m.) im Interview mit Jörn Kengelbach, Chefredakteur "Architektur&Wohnen" (r.)
© Volker Renner
Laudator Giulio Cappellini (l.) und Preisträger Marcel Wanders (m.) im Interview mit Jörn Kengelbach, Chefredakteur "Architektur&Wohnen" (r.)

Der Anti-Minimalist

Die Zeitschrift "Architektur&Wohnen" hat am Vorabend der imm cologne 2018 Marcel Wanders als "Designer des Jahres" ausgezeichnet.
04.02.2018

Giulio Cappellini brachte es als Laudator bei der Verleihung der Auszeichnung "Designer des Jahres", die die "Architektur&Wohnen" alljährlich zur imm cologne verleiht, auf den Punkt: "Design produziert Bestseller, gutes Design produziert Longseller". Der Gründer des gleichnamigen Möbelherstellers muss es wissen. Unter anderem produziert Cappellini einen der wichtigsten Entwürfe des Preisträgers Marcel Wanders, den "Knotted Chair". Und den hat der niederländische Designer immerhin schon 1995 entworfen.

Wanders ist einer der profiliertesten Köpfe im zeitgenössischen Design. Er war einer der frühen Protagonisten von Droog Design. Anschließend wurde er mit seinem eigenen Label Moooi einer der führenden Vertreter der sogenannten "Superdutch"-Welle, bei der eine Reihe niederländische Gestalter mit fröhlichen Farben und scheinbar naiven Formen die Designwelt aufmischten. Es ist vielleicht kein Zufall, dass die Architektur&Wohnen mit Marcel Wanders in diesem Jahr einen Künstler auszeichnet, der mit seinen teils verspielten, teils opulenten Entwürfen durchaus polarisiert. Denn auch die A&W hat sich mit Ihrer jüngsten Ausgabe neu ausgerichtet, "fern von menschenleerer, dokumentarischer Architekturästhetik, fern von zu viel Beton und weißen Wänden", wie Chefredakteur Jörn Kengelbach im Editorial schreibt. Da sind sie bei Wanders gewiss an der richtigen Adresse. (fap)

Architektur und Wohnen Designer des Jahres 2018, Galerie Kaiser Köln, Stylepark
Die Preisverleihung fand in den Räumen der Galerie Kaiser in Köln statt.
© Volker Renner
Die Preisverleihung fand in den Räumen der Galerie Kaiser in Köln statt.

Produkte