top
Featured Editions 2018, Alias, Kaleiscopic-Light, Stylepark
Stühle als Lichtobjekte: Entwurf der Installation von Alias für die Featured Editions 2018
© Alias
Stühle als Lichtobjekte: Entwurf der Installation von Alias für die Featured Editions 2018

Stylepark x imm cologne 2018
Lichtspiele

Bereits zum sechsten Mal werden auf der imm cologne die "Featured Editions" präsentiert – neun Installationen von neun Ausstellern, die gemeinsam mit Designern und Künstlern in eigens entwickelten Inszenierungen über ihre Produkte und Firmenphilosophie reflektieren.
von Fabian Peters | 30.11.2017

Seit 2013 ruft die imm cologne gemeinsam mit der Architektur- und Designplattform Stylepark die Aussteller der "Pure Editions", dem Areal der Design-Avantgarde, auf, sich mit ihren kreativen Konzepten für die Featured Editions zu bewerben. Eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Dick Spierenburg (Ceative Director imm cologne), Oliver Jahn (Chefredakteur AD Deutschland), Lise Coirier (Chefredakteurin TL Magazine), Peter-Philipp Schmitt (FAZ) und Robert Volhard (Gründer und Vorstand Stylepark), kürt anschließend die besten Entwürfe. Die Featured Editions sollen ausdrücklich keine zusätzliche Standfläche für die Hersteller darstellen, sondern die Möglichkeit bieten, den Messebesuchern eine Haltung oder ein technisches Prinzip, eine Herangehensweise oder eine gestalterische Idee in Form einer Installation vor Augen zu führen.  

Die Featured Editions stehen im Jahr 2018 unter dem Oberthema "Licht". Erstmals sind die neun Inszenierungen nicht auf Podesten sondern in sogenannten "Light Labs" aus Gaze-Stoff in den Hallen 3.2 und 2.2 ausgestellt. Die zweite Premiere: Auf der Messe wird die Jury bei einem Rundgang die drei besten Projekte küren und auszeichnen. Werfen sie bereits jetzt einen Blick auf die neun in Köln gezeigten Entwürfe.