top
Schwedische Höhenflüge
von Daniel von Bernstorff | 26.02.2010

Stellen Sie sich vor, es ist Krise - und keiner schert sich darum. So ähnlich erlebte es der Besucher auf der diesjährigen Stockholmer Möbelmesse, die in einem Maße positive Energie und Aufbruchstimmung verbreitete, dass man sich erstaunt die Augen rieb. Das Messegelände wurde um 10.000 Quadratmeter vergrößert und scheinbar gab es keine Probleme, diese Fläche adäquat und qualitativ hochwertig zu füllen. Wer sich spät anmeldete, musste mit einer kleinen Fläche am Rand Vorlieb nehmen, und das betraf durchaus auch etablierte Firmen.

Alle wichtigen Designfirmen aus dem Objekt- und Wohnbereich sind nun in der riesigen Halle A untergebracht, hier finden sich die großen skandinavischen Hersteller ebenso wie internationale Protagonisten. Dass eine Firma wie Moroso mit einem eigens gestalteten spektakulären Stand in Stockholm ist, darf als klares Bekenntnis zu diesem Standort gewertet werden. Dazwischen junge und spannende Labels wie Muuto, Wästberg mit Entwürfen von David Chipperfield und Inga Sempé, Minus Tio mit einem Objekt von Mats Theselius und viele andere. Und - besonders spannend zu erleben - das Revival von Designklassikern und Firmen wie Ilmari Tapiovaara und Avarte.

Ein Feuerwerk von Neuheiten wie der zerlegbare Stuhl „Robo" von Luca Nichetto für Offecct, das „Dunder Ecksofa" von Stefan Borselius für Blå Station, der „Avalon Sessel" von Michael Young für Swedese, die mobile Arbeitseinheit „Mobi" von Andrea Ruggiero für Lammhults oder die neuen Lampenentwürfe von David Chipperfield und Inga Sempé für Wästberg - um nur einige aufzuzählen - waren klares Indiz für das wieder erstarkte Selbstbewusstsein und den Marktoptimismus der Protagonisten. Insgesamt herrschte auf der Messe eine lockere und gelöste Stimmung. Zum Erfolg der Messe trägt auch bei, dass die großen Firmen Gruppen von Architekten auf eigene Kosten einfliegen und auch die Messegesellschaft viel zum Erreichen des richtigen Publikums beiträgt.

Und auch in der Stadt kommt der designinteressierte Besucher auf seine Kosten. Im Stadtteil Södermalm entsteht zurzeit ein neuer Designbezirk, hier finden sich unter anderem die Showrooms von Fritz Hansen, Luceplan, Montana, Kinnasand, Ann Idstein, Kasthall, Avarte und Artek, hier veranstaltete das Magazin Forum eine Ausstellung mit Jasper Morrison, hier tummelten sich zur großen Party am Mittwoch Abend über 1.500 Menschen. Im Architekturmuseum auf der Museumsinsel Skepsholmen veranstaltete der schwedische Design Think Tank „Designboost" einen zweitägigen Workshop mit Designern, Architekten, Wissenschaftlern und Unternehmern, der ganz bewusst die Grenzen der Disziplinen sprengte und eine neue Form der Diskussion über Design formulierte. Und im zentralen Hotel Berns trafen sich auf Einladung von Svensk Form, der schwedischen Designinstitution, Designer und Experten wie Ilkka Suppanen, Giulio Cappellini, Reed Kram und andere zur Diskussion und anschließenden Pecha Kucha Night. Überall in der Stadt gab es Ausstellungseröffnungen, Empfänge, Partys und Diskussionsveranstaltungen und zum Tagesende traf sich die Designcommunity zum Entspannen im Nordic Light Hotel. Die richtige Mischung aus Arbeit und Spaß - auch das ist Stockholm.


www.stockholmfurniturefair.com
www.designboost.se

Wood von Fredrik Mattson für Zero; © Franziska Holzmann
Leuchte von Inga Sempé für Wästberg; © Franziska Holzmann
Klong Interior; © Franziska Holzmann
Audrey von Svensson/Wingard für Minus Tio; © Franziska Holzmann
Messestand von Minus Tio; © Franziska Holzmann
Pressu von Yrjö Kukkapuro für Avarte; © Franziska Holzmann
Snowflakes von Mârten Claesson, Eero Koivisto, Ola Rune für OFFECCT; © Franziska Holzmann
Young talent Ausstellung Greenhouse
PD3 von Barba Corsini für Gubi; © Franziska Holzmann
Pinocchio von Källemo; © Franziska Holzmann
Installation von Paul Smith
Installation von Paul Smith, dem Ehrengast der Stockholmer Furniture Fair
Junge Designer Ausstellung "Greenhouse"
Munkegaard-Schule
Moroso Messestand
Desirée Stuhl von Yngve Ekström für Swedese
Messestand von Nola; © Franziska Holzmann
Ozon Table von Källemo; © Franziska Holzmann
Messestand von Swedese; © Franziska Holzmann
Messestand von Ilmari Tapiovaara; © Franziska Holzmann
Dunder Ecksofa von Stefan Borselius für Bla Station; © Franziska Holzmann

Produkte