top

NOVELTY STORY
Flexibler Heizkörper

Mit "Rift/reverse" hat Tubes Radiatori seinen modularen Heizkörper "Rift" um eine weitere horizontale Konfiguration ergänzt. Das neue Design überzeugt durch eine minimalistische Formensprache, die vielseitige Anwendungen ermöglicht.
von Alexander Russ | 26.04.2021

Seit Jahren beweist Tubes Radiatori immer wieder aufs Neue, dass ein Heizkörper viel mehr sein kann als eine funktionale Notwendigkeit. Das italienische Unternehmen setzt dabei auf einen hybriden Ansatz, mit dem es sowohl neue Nutzungsmöglichkeiten als auch ungewöhnliche Designansätze in die Entwicklung seiner Produkte integriert. Ein gutes Beispiel ist der Heizkörper "Rift", der von Ludovica und Roberto Palomba mit Matteo Fiorini entworfen wurde. Ihm liegt ein modularer Gedanke zugrunde, der vielfältige Konfigurationen erlaubt und Architekten viel Spielraum bei der Planung gibt. Dabei kann "Rift" aus mehreren Modulen zusammengesetzt werden, die aus stranggepresstem Aluminium bestehen und sich horizontal oder vertikal, parallel oder ungleichmäßig aneinandergereiht kombinieren lassen, um so den Raum zu bespielen. Zusätzlich zum Heizkörper bietet Tubes Radiatori auch eine Zubehörpalette an, zu der zum Beispiel Konsolen und Elemente zur Handtuchaufbewahrung gehören.

Die funktionalen und gestalterischen Möglichkeiten von "Rift" werden nun mit "Rift/reverse" um zusätzliche Optionen bereichert. Der neue horizontal ausgerichtete Heizkörper dient gleichzeitig als beheizte Ablagefläche in Form eines Wandregals, das Ordnung ins Badezimmer bringt und sich unauffällig ins Gesamtambiente integriert. Dank einer Halterung, die unterhalb des Regals angebracht ist, können auch Handtücher aufgehängt werden. Die längere Version von "Rift/reverse" kann zusätzlich mit einer organisch geformten Ablagefläche aus Holz bespielt werden, die sich flexibel auf dem Wandregal platzieren lässt. Sie bietet einen gestalterischen Kontrast zur funktionalen Strenge des Heizkörpers und Platz für Gegenstände, die nicht erwärmt werden sollen. "Rift/reverse" gibt es mit Elektrobetrieb. Die Bedienung und Regulierung erfolgt dabei über einen dezenten On-/Off-Schalter an der Schmalseite des Heizkörpers oder über ein Wireless-Thermostat. Aufgrund des minimalistischen Designs und der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten fügt sich "Rift/reverse" wie selbstverständlich in die unterschiedlichsten Raumszenarien ein und macht sowohl im Boutique-Hotel als auch im eigenen Badezimmer eine gute Figur.