transparent_layer
db-images/cms/banner/img/l1_v369374_958_728_90-1.jpg
Blättern: First Back
von 2143 Forward End
Hingucker mit Konzept
14. Januar 2014
„Sharky Jump" von Neuland, Paster & Geldmacher für Kristalia. Foto © Sabrina Spee
Wer in diesen Tagen durch die bestens besuchte Halle 3.2 auf der imm cologne läuft, stößt an jeder Ecke auf ungewöhnliche Inszenierungen: Da dreht sich ein verkleidetes Kettenkarussell im Zentrum der Halle wie von Geisterhand (Lorenz*Kaz für Zeitraum), dort ragt ein Turm aus bemalten Pappstühlen in die Höhe (Christoph Göttel für pulpo), hier überrascht eine komplexe Installation aus Röhren (Front für Axor/Hansgrohe), mal schweben Möbel auf mehreren Ebenen im Raum (Studio Hannes Wettstein für Horgenglarus) oder tanzt eine Skulptur aus einem dekonstruierten Stuhl von Richard Neutra ihren Tango (Rolf Lieberknecht für VS).

Auf insgesamt 14 in der Halle verteilten Podesten sind Inszenierungen von 14 Designern für 14 Hersteller zu sehen, die den Betrachter für einen Moment aus dem hektischen Messegeschehen heraus ziehen, zum Nachdenken anregen oder auch einfach nur zum Lachen bringen. Das von Stylepark in Kooperation mit der imm cologne entwickelte Konzept „Featured Editions“ begeistert Messebesucher wie Aussteller gleichermaßen.

imm cologne || Halle 3.2 || koelnmesse


MEHR auf Stylepark:


Tanz den Boomerang Tango! Die „Featured Editions“ auf der imm cologne, kuratiert von Stylepark zusammen mit dem Messeteam um Dick Spierenburg.
(3. Januar 2014)

Neue Archetypen: Ein archaisches Spiel aus Bildern, Räumen und Technik präsentieren Axor und die Designbüros Front aus Schweden und Nendo aus Japan.
(24. September 2013)
„Sneak Peek" von Eric Degenhardt für Böwer. Foto © Sabrina Spee
„Time Tunnel“ vom Studio Hannes Wettstein für Horgenglarus. © Sabrina Spee
Links: „Blown" von Samuel Wilkinson für &tradition. Rechts: „Pelle Air“ von Lorenz*Kaz für Zeitraum. Fotos © Sabrina Spee
„Axor WaterDream“ von Front für Hansgrohe. Foto © Sabrina Spee
„F3 – Form Follows Function" von Fabio Novembre für Vondom. Foto © Sabrina Spee
„Serial Icons" von Läufer & Keischel für Thonet. Foto © Leyla Basaran
„Pimped Otto“ von Peter Raacke und Christoph Göttel für Pulpo. Foto © Sabrina Spee
Links: „Wired Chair" von Dieter Thiel für Vitra. Rechts: „The ladder Shelf“ von Magnus Ingerstedt für String. Fotos © Sabrina Spee
„Boomerang Tango“ von Rolf Lieberknecht für VS. Foto © Sabrina Spee
„Zoom" von Loris & Livia für Wogg. Foto © Sabrina Spee
„Web of conection" von Tom Dissel & Floris Hovers für Label. Foto © Sabrina Spee
Produkte
Zeitraum: Pelle @ Stylepark
Zeitraum
Pelle
Lorenz*Kaz
Axor/Hansgrohe: Axor Showerpipe @ Stylepark
Axor/Hansgrohe
Axor Showerpipe
Front
Thonet: 330 ST @ Stylepark
Thonet
330 ST
Marcus Keichel
Julia Läufer
Böwer: Sideboard 180 @ Stylepark
Böwer
Sideboard 180
Eric Degenhardt
VONDOM: F3 Lounger @ Stylepark
VONDOM
F3 Lounger
Fabio Novembre
Wogg: WOGG 57 Buchstützen @ Stylepark
Wogg
WOGG 57 Buchstützen
Livia Lauber
Loris Jaccard
andTradition: Mega Bulb SR2 @ Stylepark
andTradition
Mega Bulb SR2
Sofie Refer
Kristalia: Sharky @ Stylepark
Kristalia
Sharky
Eva Paster
Michael Geldmacher
Vitra: Wire Chair DKR- 5 @ Stylepark
Vitra
Wire Chair DKR- 5
Ray Eames
Charles Eames
String: string® soft @ Stylepark
String
string® soft
Nisse Strinning
News & Stories › 2014 › Januar
Hingucker mit Konzept
von Daniel von Bernstorff | 14. Januar 2014
Die Featured Editions auf der imm cologne, kuratiert von Stylepark zusammen mit dem Messeteam um Kreativdirektor Dick Spierenburg, begeistern mit Facettenreichtum und Originalität.
Wer in diesen Tagen durch die bestens besuchte Halle 3.2 auf der imm cologne läuft, stößt an jeder Ecke auf ungewöhnliche Inszenierungen: Da dreht sich ein verkleidetes Kettenkarussell im Zentrum der Halle wie von Geisterhand (Lorenz*Kaz für Zeitraum), dort ragt ein Turm aus bemalten Pappstühlen in die Höhe (Christoph Göttel für pulpo), hier überrascht eine komplexe Installation aus Röhren (Front für Axor/Hansgrohe), mal schweben Möbel auf mehreren Ebenen im Raum (Studio Hannes Wettstein für Horgenglarus) oder tanzt eine Skulptur aus einem dekonstruierten Stuhl von Richard Neutra ihren Tango (Rolf Lieberknecht für VS).

Auf insgesamt 14 in der Halle verteilten Podesten sind Inszenierungen von 14 Designern für 14 Hersteller zu sehen, die den Betrachter für einen Moment aus dem hektischen Messegeschehen heraus ziehen, zum Nachdenken anregen oder auch einfach nur zum Lachen bringen. Das von Stylepark in Kooperation mit der imm cologne entwickelte Konzept „Featured Editions“ begeistert Messebesucher wie Aussteller gleichermaßen.

imm cologne || Halle 3.2 || koelnmesse


MEHR auf Stylepark:


Tanz den Boomerang Tango! Die „Featured Editions“ auf der imm cologne, kuratiert von Stylepark zusammen mit dem Messeteam um Dick Spierenburg.
(3. Januar 2014)

Neue Archetypen: Ein archaisches Spiel aus Bildern, Räumen und Technik präsentieren Axor und die Designbüros Front aus Schweden und Nendo aus Japan.
(24. September 2013)