top
Adresse:

Liam Gillick

Vereinigtes Königreich

www.liamgillick.info

Biographie

Liam Gillick (geb. 1964 in Aylesbury, GB) studierte am Goldsmiths College, London, lebt und arbeitet in New York. Seit er 2002 für den Turner-Preis nominiert wurde, hatte er weltweit zahlreiche Einzelausstellungen in Museen und Galerien, darunter in der Whitechapel Gallery, London, 2002; Palais de Tokyo, Paris, 2005; Kunsthalle Zurich, Kunstverein, München und im MCA, Chicago, 2008 – 2010; Biennale Venedig 2009; Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 2010. Arbeiten in öffentlichen Sammlungen: Tate, London; Museum of Modern Art, New York; Guggenheim Museum, New York; Hirshhorn Museum, Washington DC; Museum of Contemporary Art, Chicago u.a.