top
Adresse:

Shigeru Uchida

Biographie

Geboren 1943 in Yokohama. 1966 Studienabschluss an der Kuwasawa Design School. 1970 Gründung des Uchida Design Studios. 1981 eröffnete er gemeinsam mit Toru Nishioka das Studio 80. Seit 1973 lehrt er an seiner oben genannten „Alma Mater&ld

quo;. Daneben ist er Gastdozent an der Tokio Zokei University. Zu den vielen Preisen, mit denen Uchida ausgezeichnet wurde, gehören u.a. der Mainichi Design Award, der Best Store of the Year Special Award, der First Kuwasawa Design Award und der Educ

ation Minister's Art Encouragement Award.

Als Japans Topdesigner war Uchida an einer Vielzahl von Projekten innerhalb Japans und weit darüber hinaus beteiligt, u.a. in den Bereichen Innenarchitektur, Möbeldesign, Produktentwurf u

nd Städteplanung. Zu seinen wichtigsten Werken gehören das Wave-Gebäude in Roppongi, eine Reihe von Boutiquen für Yohji Yamamoto, der Pavillon für das japanische Ministerium auf der Tsukuba Expo. '85, das Il Palazzo-Hotel in F

ukuoka, die Lobby des Kyoto-Hotels, das Fashion-Museum in Kobe, die Teehäuser „Ji-an, So-an, Gyo-an“ und das Mojiko-Hotel. Einige seiner Werke wurden in die Dauerausstellungen des Metropolitan Museum of Art in New York, des San Francisco

Museum of Modern Art, des Montreal Museum of Decorative Arts und des Denver Art Museum aufgenommen. Zu seinen Publikationen gehören u.a. „Bounds of Privacy“, „Japan Interior vol.1 - 4“, „Mojiko Hotel Aldo Rossi Shigeru

Uchida“, „Interior Design and the Japanese“ und „Book of Furniture“.