top
Cassina Feltri, Calvin Klein, Raf Simons, Stylepark
© Delfino Sisto Legnani

Gestepptes von Raf

Cassina präsentiert auf der Design Miami/Basel eine Sonderedition von Gaetano Pesces Sesselklassikers "Feltri". Sie ist in Kooperation mit dem Modelabel Calvin Klein und seinem Chief Creative Officer Raf Simons entstanden.
18.06.2018

Es sind zwei Meister des Unkonventionellen, die in diesem Projekt aufeinandertreffen, zwei, die mit den Konventionen in ihrem Metier wenig anfangen können. Der Möbeldesigner Gaetano Pesce hat sich mit seinen freien und amorphen Formen und seinem spielerischen Ansatz vielleicht noch radikaler als die Memphis-Bewegung gegen das rein funktionalistische Entwerfen der Moderne rebelliert. Der Modedesigner Raf Simons schickt sich gerade wieder einmal an, mit stilbildenden Kreationen eine Modemarke aus dem Mittelmaß zurück an die Spitze zu führen, diesmal die 90er-Jahre Ikone Calvin Klein.

Anlässlich der Design Miami/Basel hat nun der Möbelhersteller Cassina gemeinsam mit Calvin Klein/Raf Simons eine hundert Exemplare umfassenden Sonderedition des Sessels "Feltri", eines Klassikers von Gaetano Pesce aus dem Jahr 1987, vorgestellt. In der Standardausführung ist die kragenartige Rückenlehne des aus schwerem Wollfilz gefertigten Sessels innen mit einer einfarbigen gesteppten Polsterung ausgeschlagen. Für die Sonderedition finden stattdessen handgefertigte bunte Quilts Verwendung – jeder ein Einzelstück, keiner gleicht dem anderen. 

Die ersten fünfzig Exemplare der Kollektion sind in einer großen Installation auf der Messe in Basel zu sehen und können vor Ort erworben werden. Die zweite Tranche wird über anschließend über Cassina zu beziehen sein. (fap)

Cassina Feltri, Calvin Klein, Raf Simons, Stylepark
© Delfino Sisto Legnani
Cassina Feltri, Calvin Klein, Raf Simons, Stylepark
© Delfino Sisto Legnani
Cassina Feltri, Calvin Klein, Raf Simons, Stylepark
© Delfino Sisto Legnani

Produkte