top

NOVELTY STORY
Sommergefühle

Die "Cedral Terrassendielen" sind nicht nur robust und pflegeleicht – sie überzeugen auch durch ihre gestalterische Vielfalt und bringen das Urlaubsgefühl in den eigenen Garten.
von Alexander Russ | 24.05.2021

Längere Tage, mildere Temperaturen – der Sommer rückt immer näher und damit der Wunsch, so viel Zeit wie möglich im Freien zu verbringen. Wer jetzt einen Garten hat, kann für die warme Saison seine persönliche Outdoor-Oase gestalten. Dazu gehört natürlich die Terrasse, auf der es sich herrlich entspannen lässt. Um diese genießen zu können, bedarf es allerdings des richtigen Bodenbelags, der in Form der "Cedral Terrassendielen" nicht nur gestalterisch ansprechend, sondern auch komfortabel, rutschfest und formbeständig ist.

Dabei eignen sich die Paneele der "Cedral Terrassendielen" sowohl für Terrassen als auch für Balkone, Loggien oder den öffentlichen Bereich. Sie sind Teil einer breiten Produktpalette für Dach, Fassade und Terrasse, die unter dem Markennamen Cedral von der Etex Germany Exteriors GmbH angeboten werden. Grundlage ist der Werkstoff Faserzement, der sich aus Portlandzement, Wasser und organischen Fasern zusammensetzt. Das ergibt im Fall der "Cedral Terrassendielen" einen robusten Bodenbelag der fäulnissicher, frostsicher, nicht brennbar und wetterbeständig ist. Die Materialeigenschaften sorgen zudem für eine rutschfeste Oberfläche mit angenehmem Laufgefühl, die nicht splittert oder reißt und dank einer Spezialbeschichtung weder lackiert noch geölt werden muss.

Es sind aber nicht nur funktionale Eigenschaften, mit denen die "Cedral Terrassendielen" überzeugen: Mit ihren Farben Sand, Rot und zwei verschiedenen Grautönen, die zusammen mit einem internationalen Team aus Landschaftsarchitekten entwickelt wurden, bieten sie viel kreativen Spielraum, um die eigenen gestalterischen Vorstellungen optimal umzusetzen. Hinzu kommen zwei verschiedene Paneelformate mit den Breiten 84 und 175 Millimeter, die vielfältige Verlegbilder ermöglichen. Darüber hinaus bilden die einzelnen Paneele dank der natürlichen Alterung des Faserzements eine Patina aus, die für eine gelungene Einbettung in das umgebende Grün sorgt.

Zuletzt ist es die einfache Verlegung mit denen die "Cedral Terrassendielen" punkten. Mit einer Länge von 3.150 Millimetern und einer Dicke von 20 Millimetern können sie leicht und flexibel in die gewünschte Größe geschnitten werden. Für das Verlegen lassen sich praktischerweise viele der handelsüblichen Systeme als Unterkonstruktion nutzen. Die einzelnen Dielen werden anschließend mittels Klammertechnik ganz ohne Kleben, Schleifen oder Nassschnitt miteinander verbunden. Für die jeweiligen Ränder stehen abgerundete Dielen zur Verfügung, die nicht nur für einen sauberen Abschluss sorgen, sondern auch gewährleisten, dass einem gelungenen Sommer nichts mehr im Weg steht.