top
Citterios G7-Gipfel
24.03.2015
Schloss Elmau in Oberbayern diente bereits im Zweiten Weltkrieg den Frontsoldaten als Erholungsheim. Heute steht das Hauptgebäude unter Denkmalschutz. Foto © Markus Eistert

Als der Philosoph und Theologe Johannes Müller 1916 den Münchner Architekten Carlo Sattler mit dem Bau eines Schlosses am Fuße des Wettersteingebirges beauftragte, wollte er für sich und seine Gäste ein Refugium der Ruhe und Einkehr schaffen. Enttäuscht von der doktrinären Kirche, konnte er sich dort in aller Ruhe seinen Thesen zum „neuen freien Christentum“ widmen. Knapp 100 Jahre später dient das Schloss Elmau in Oberbayern immer noch als Rückzugsort für Reisende und Naturbegeisterte. Obendrein können sich die Gäste heute, umgeben von einem imposanten Bergpanorama, in aller Gemütlichkeit verwöhnen lassen. Im März dieses Jahres wurde das Anwesen, bestehend aus Haupt- und Badehaus, durch einen Neubau erweitert. Das Münchner Architekturbüro Hilmer & Sattler und Albrecht entwarf ein Fünf-Sterne-Resort, genannt „Schloss Elmau Retreat“, mit 47 Suiten, zwei Restaurants, einer Bibliothek und Terrasse, die einen fantastischen Blick auf die Wettersteinwand bietet. Besonders großzügig und luxuriös wurden die Badezimmer gestaltet – ausgestattet mit hochwertigen Armaturen von Axor.

Feingeister und Luxushungrige

Neben den zahlreichen Wellnessangeboten bietet das Schloss auch ein vielfältiges Potpourri an kulturellen Veranstaltungen – von Konzerten im Musik-Pavillon über Filmvorführungen bis hin zu Lesungen und Symposien. Die Verlockung nach gehobener Unterhaltung zieht bis heute eine illustre Gesellschaft von Feingeistern, Intellektuellen und Bohemiens an. Loriot zählte einst zu den Stammgästen und schrieb hier gerne seine Bücher. Auch der Philosoph Peter Sloterdijk nutzte diesen Platz im Juli 1999 als Bühne für seine „Elmauer Rede“ über die „Regeln für den Menschenpark“ und löste damit eine öffentliche Diskussion über Bionik und deren Folgen für die Menschheit aus.
Im kommenden Juni wird Schloss Elmau Schauplatz des G7-Gipfels sein und Politikern sowohl Raum für Verhandlungen als auch Übernachtung bieten. Da passt es natürlich, dass Hotelbesitzer Dietmar Müller-Elmau sein exquisites Refugium durch das „Schloss Elmau Retreat“ erweitert hat.

Zeitloser Luxus im Bad mit Armaturen von Axor

Der Hotelbesitzer legte großen Wert auf eine zeitlose und elegante Gestaltung der neuen Zimmer, die auch noch in vielen Jahren überzeugen werden. So kreieren gedeckte Farben wie warmes Rot und Gold sowie dunkles Fischgrät-Parkett in den Suiten eine Atmosphäre von gediegenem Luxus. Schlafzimmer- und Wohnräume sind großzügig geschnitten und bieten mit ihren ausladenden Betten und gemütlichen Sesseln Raum für Erholung. Ausreichend Platz gibt es auch im Badezimmer – mussten sich die Gäste im Jahr 1916 noch mit einem Etagenbad für zwanzig Zimmer begnügen, sind die neuen Bäder mit ihren durchschnittlich zwanzig Quadratmetern kleine Wellness-Oasen. Hochwertige Armaturen von Axor aus der Kollektion „Axor Citterio“ passen mit ihrem schnörkellosen und zeitlosen Design perfekt zu den Oberflächen aus Jura-Marmor. Als herausragendes Gestaltungsmerkmal der Einhebelarmaturen für Waschtische zieht sich der markante Armaturengriff durch die gesamte Kollektion: bei der Einhebelarmatur als hochaufragender Joystick-Griff und bei den Dreiloch-Armaturen als perfekt symmetrisch gestalteter Kreuzgriff oder als Hebelgriff im rechten Winkel.. Zeitlos und elegant ist auch die „Axor Citterio Showerpipe“ mit Thermostat, Kopf- und Handbrause in der Dusche. Raffiniert spielt Citterio mit dem Spannungsverhältnis von scharfen und abgerundeten Kanten. „Die Produkte zeichnen sich nicht nur durch Flexibilität in der Anwendung, sondern auch durch einen hohen Bedienkomfort und eine angenehme Haptik aus“, so der italienische Designer über seine Linie.

www.schloss-elmau.de

Schloss Elmau in Oberbayern diente bereits im Zweiten Weltkrieg den Frontsoldaten als Erholungsheim. Heute steht das Hauptgebäude unter Denkmalschutz. Foto © Markus Eistert
Gewölbedecken und gediegener Luxus: die Lobby im Haupthaus. Foto © Schloss Elmau
Feudaler Luxustempel: So sieht das „Schloss Elmau Retreat“ aus, das am 21. März 2015 eröffnet wurde. <br/>Rendering © Schloss Elmau
Die Schlafzimmer der Suiten sind großzügig geschnitten und bieten viel Platz zum Ausruhen – genau wie die angrenzenden Badezimmer. Foto © Markus Eistert
Oberflächen aus Jura-Marmor und die zeitlosen Armaturen aus der Kollektion „Axor Citterio“ versprühen einen Hauch von Luxus im Bad. Foto © Markus Eistert
Die Umstellung von Wanneneinlauf auf die Handbrause erfolgt bequem per Zugknopf. Mit ihren veredelten Oberflächen sind die Armaturen besonders kratzfest und robust, sodass auch aggressive Badreiniger ihnen nichts anhaben können. Foto © Markus Eistert
Der „Axor Citterio“ Einhebel Waschtischmischer mit charakteristischem Joystick – unter anderem erhältlich in 15 verschiedenen PVD Oberflächen – zum Beispiel Gold-Optik, Red-Gold oder Black Chrome. Foto © Markus Eistert
Entspannung, Fitness, Badespaß: Das Badehaus von Schloss Elmau wurde 2006 errichtet und verfügt über eine finnische Sauna und einen Pool auf der Dachterrasse. Foto © Schloss Elmau

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Download

Dateiformat Bezeichnung Größe Download
PDF Datenblatt XYZ 356kb
PDF Datenblatt 123 1356kb
DWG-3D Modell 656kb
DWG-2D Querschnitt 256kb