top
Gira X1 Smart Home App Hero
© Gira

Stylepark x Gira
Fernbedienung fürs Haus

Mit dem Gira X1 und der dazugehörigen App bleibt man auch aus der Ferne stets der Herr im Haus – naja, zumindest technisch.
11.01.2017

Die Anzahl von Geräten, Produkten und Anwendungen, die für den Bereich „Smart Home“ angeboten werden, ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Die Jalousien automatisch und ferngesteuert herauf- und herunterzufahren, das Licht oder die Heizung aus- und einzuschalten auch wenn man gerade nicht zu Hause ist, all das sind heute schon Standardfunktionen. Längst gibt es Häuser, die ihre Bewohner orten und die Heizung rechtzeitig hochfahren können, sobald sich diese dem Haus nähern. Für jeden Bewohner lassen sich unterschiedliche, komplexe Szenarien einstellen, die dann mit jeweils anderen Einstellungen für Licht, Musik und Wärme jeden Hausbewohner individuell begrüßen und begleiten können. Nur: Wie kann man dieser gewachsenen Komplexität noch Herr werden, ohne vorher einen Aufbaustudiengang Smart Home zu belegen?

Rechtzeitig zur BAU 2017 legt Gira ein Steuerungs- und Visualisierungssystem vor, das speziell für kleinere Objekte, besonders Einfamilienhäuser, ausgelegt ist. Der neue Server Gira X1 ist eine vereinfachte und kostengünstige Schaltzentrale, ebenso einfach zu bedienen wie zu montieren. Solange die smarten Geräte im Haus mit KNX-Standard ausgerüstet sind, kann der X1 sie herstellerübergreifend in die Gebäudesteuerung und die gewünschten Logikroutinen integrieren. Die eigene X1-App visualisiert alle Funktionen und macht sie auch von außerhalb verfügbar: Licht, Heizung, Fenster, Jalousien, Türen lassen sich dann jederzeit und von jedem Ort prüfen und gegebenenfalls öffnen oder schließen. Auch können Kamerabilder live aufgerufen werden, sodass sich Paketboten, Nachbarn oder Gärtner jederzeit identifizieren können um kurz ins Haus gelassen zu werden.

Durch die problemlose Kombination mit dem Logikmodul L1 und dem Gira Projekt Assistenten lassen sich eine Reihe von weiteren, individuellen Komfortroutinen in wenigen Schritten erstellen. Der komfortable Editor ermöglicht die Einrichtung der Szenarien durch bedienerfreundliche Drag&Drop-Menüs, ein Simulationsmodus verhindert Fehlschaltungen. Der im X1 integrierte VPN-Server sorgt für eine grundsätzlich verschlüsselte und damit sichere Kommunikation zwischen allen beteiligten Geräten.

Nicht nur Neu- auch Altbauten lassen sich mit diesem System relativ einfach und günstig „smart“ machen. Optisch ändert sich dabei grundsätzlich wenig an unserem Wohnen, der Großteil dieser Technik arbeitet ja „im Verborgenen“. Wenn man nun also vor allem wissen möchte, wie das denn aussieht, dieses neue, revolutionär schlaue Wohnen, dem sei hier ein digitaler Rundgang durch die Gira X1 App geboten. 

Gira X 1 App Funktionsübersicht
© Gira

1. Funktionsübersicht

Alle Funktionen des Gebäudes fasst die Gira X1-App in der Übersicht zusammen. Zentrale Funktionen können direkt in dieser Ansicht bedient werden, ansonsten führen die Felder zu den entsprechenden Funktionen.

Gira X 1 App Lichtsteuerung
© Gira

2. Licht

Die Beleuchtung des Hauses lässt sich mit maximaler Flexibilität steuern. Für alle Arten von Leuchten stehen Schalter und Dimmer-Vorlagen zur Verfügung, auch können Leuchten gezielt zu Gruppen zusammengefasst werden.

Gira X1 App Jalousiensteuerung
© Gira

3. Jalousien

Jalousien oder Rollläden können nicht nur herauf- und heruntergefahren werden. Sie können auch auf vordefinierte Höhen fahren und dabei ihre Lamellen in die gewünschte Position drehen um im Sommer für mehr Schatten und im Winter für mehr Sonne zu sorgen. Zusammen mit einer intelligenten Heizungs- und Lüftungskontrolle können diese Funktionen helfen, die Energiekosten eines Gebäudes entscheidend zu senken.

Gira X1 App Temperatursteuerung
© Gira

4. Raumtemperatur

Im Zusammenspiel mit entsprechenden KNX-Sensoren kann die Heizung exakt  gesteuert werden. Die App zeigt die aktuelle Raumtemperatur an, die dann individuell gesteigert oder gesenkt werden kann. Oder man wählt eine der vorprogrammierten Einstellungen wie „Komfort“ oder „Nacht“ aus. 

Gira X1 App Wertgeberdisplay
© Gira

5. Wertgeber

Über entsprechende Sensoren lässt sich über den Gira X1 jederzeit der Zustand der verschiedenen Geräte oder Vorräte im Haus anzeigen.  Das dient sowohl dem Komfort als auch der Sicherheit: Wird der Rasen zu trocken, stellt der X1 den Rasensprenger an. Schlägt ein Gassensor aus, öffnet er die Fenster.

Gira X1 App Zeitschaltuhren
© Gira

6. Zeitschaltuhren

Alle Funktionen können mit Zeitschaltuhren kombiniert und also regelmäßig wiederholt werden. So könnten etwa die Rollläden an jedem Werktag morgens automatisch geöffnet und abends geschlossen werden, am Wochenende hingegen bleiben sie länger geschlossen. Mit einer aufeinander abgestimmten Orchestrierung mehrerer Geräte in verschiedenen Zimmern lassen sich so auch komplexe Szenarien im Haus erstellen.

Gira X1 App Szenario-Display
© Gira

7. Szenen

Essen, Schlafen, zu Hause Arbeiten, Lesen oder Kino - auch zu Hause gibt es wiederkehrende Tätigkeiten, die sich mit dem Gira X1 zu Szenen bündeln lassen. Mit nur einem Fingertipp auf dem Mobilgerät stellt sich dann das jeweils richtige Licht, die passende Musik, die ideale Temperatur oder auch ein angemessener Sichtschutz ein. Ebenso wäre eine Szene „Einbruchsalarm“ denkbar, in der alle Lichter an und aus gehen, die Jalousien hochfahren und ein schriller Alarmton gegeben wird.

Gira X1 App Kamerasteuerung
© Gira

8. Kameras

Apropos Sicherheit: mit der Gira X1-App können auch von unterwegs jederzeit die Bilder aller im Haus verfügbaren Kameras live auf dem Smartphone oder Tablet angezeigt werden. Das hilft, wenn jemand an der Tür ist – und vermittelt ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit. (fp)

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.