top
Der besonders feine Knoten der tibetischen Knüpfer verleiht der Teppichkollektion "Semis" ihren einzigartigen Charakter.
Der besonders feine Knoten der tibetischen Knüpfer verleiht der Teppichkollektion "Semis" ihren einzigartigen Charakter.
© Kvadrat
Der besonders feine Knoten der tibetischen Knüpfer verleiht der Teppichkollektion "Semis" ihren einzigartigen Charakter.

Der springende Punkt

Ronan und Erwan Bouroullec präsentieren mit "Semis" für Danskina eine Hommage an die Handwerkskunst der tibetischen Teppichknüpfer.
von Anna Moldenhauer | 03.11.2017

Mit der Kollektion "Semis" für Danskina zeigen die Brüder Bouroullec die Besonderheiten der tibetischen Knüpftechnik: Der sehr feine, aber starke Knoten aus handgesponnener Wolle lässt den Teppich in zeitaufwändiger Arbeit robust und zu einem Unikat werden. Eine schwungvolle Note erhält das Design in schwarz und weiß durch die in unterschiedlichen Rhythmen gesetzten Punkte: Geometrisch angeordnet und in den Varianten mit großen oder kleinen Tupfen, ergeben sich spannende optische Effekte. Unterstützt werden diese durch die unterschiedlich dicht und tief geknotete Oberfläche.

"Semis" von Ronan und Erwan Bouroullec