top

NOVELTY STORY
Dynamisches Handwerk

Kaschkasch haben für Renz eine Kollektion entwickelt, die flexible Möbel für ein modernes Büro bietet – inklusive höhenverstellbarer Tische.
12.04.2021

"Wir wollten Produkte entwickeln, die wandelbar sind und in klassischen wie dynamischen Bürowelten eingesetzt werden können", sagt Sebastian Schneider vom Kölner Designduo Kaschkasch. Elegant in der Form, langlebig im Material, flexibel in der Nutzung – viele Ansprüche, die Sebastian Schneider und Florian Kallus in einer facettenreichen Kollektion für Renz vereint haben: "Slide". Tische, die stufenlos verstellbar sind oder mobil auf Rollen eingesetzt werden können, passende Regale, Container und ein Medienelement umfasst "Slide" und bietet so die ästhetische Grundmöblierung einer zeitgemäßen Arbeitsfläche.

Den runden wie rechteckigen Tischmodellen weisen Kaschkasch dabei keine starre Aufgabe zu, sondern lassen sie flexibel werden – in der Nutzung wie teils auch in der Höhe. "Die Tische sollten nicht zu technisch wirken, sondern leicht und dynamisch, auch wenn die Konstruktion komplex ist", so Sebastian Schneider. Das ist Ihnen gelungen, selbst die vertikale Kabelführung ist dank dem durchgängigen U-Profil der Tischbeine elegant gelöst, zusätzliche Details sind die flexible Kabelverkleidung, Einbaudosen sowie das Kabelnetz an der Tischplattenunterseite. Bodenunebenheiten können indes ganz leicht mit Stellgleitern an den Füßen ausgeglichen werden. Und je nach eigener Präferenz kann zwischen schräg stehenden oder senkrechten Tischbeinen gewählt werden.

Wandelbarkeit, dafür steht "Slide" von Kaschkasch für Renz wie für die handwerkliche Qualität des Traditionsunternehmens: "In der Manufaktur des Herstellers werden die Tischplatten und Kanten noch von Hand gefinisht, was diesen eine besonders angenehme Haptik verleiht, so Sebastian Schneider. Für "Slide" haben Kaschkasch zusätzlich Massivholz in das Sortiment von Renz mit aufgenommen und entschieden sich bei den Tischplatten für drei Kantenprofile, von gerade über gefast bis zur Massivholz-Profilkante. Für die Farbgebung darf man zwischen Weiß, Steingrau, Schwarz und Piniengrün wählen – neutrale Farben, die das Wohlbefinden bei der Arbeit unterstützen sollen.

Das "Slide" somit eine ideale Basis für eine angenehmes wie produktives Arbeiten bietet, ist kein Zufall: Das Familienunternehmen Renz richtet seinen Fokus in der Gänze auf jeweils nur eine Produktentwicklung, um diese bis in das Detail zur Perfektion zu bringen. "Wir hatten die exklusive Möglichkeit uns auf jeder Entwicklungsstufe einbringen zu können und das Projekt vom Anfang bis zum Ende begleiten – von der ersten Skizze, über Prototypen bis hin zum Film. Das hat den guten Austausch und somit auch das Produkt geprägt", resümiert Florian Kallus. (am)

Florian Kallus und Sebastian Schneider