top
Wovon nur die Giraffe weiß
28.04.2015
Möbel schaffen Raum: Moooi stellte unter anderem 48 neue Teppiche vor. Foto © Thomas Wagner, Stylepark

Mailand, Möbel, Momente – und ein Album zur Erinnerung

Das Füllhorn war wieder einmal so prächtig gefüllt, dass wir Mailandfahrer so unsere Mühe hatten, möglichst viel von all den angekündigten Neuheiten, Events und Sensationen auch tatsächlich in Augenschein zu nehmen.

Dabei mussten wir so einiges lernen und konnten feststellen:

  1. Ankündigungen und Pressemitteilungen neigen zuweilen dazu, leicht zu übertreiben.
  2. Trotz Google Maps und GPS empfiehlt es sich, stets einen gedruckten Stadtplan von Mailand dabei zu haben.
  3. Das Schuhwerk sollte – auch bei Damen – passen; im Notfall gehen auch Adiletten.
  4. Von den besten Events erfährt man oft erst per Flüsterpost vor Ort und so manche entstehen auch spontan.
  5. Aktuell, aber auch historisch, lassen sich Designer gern von der Form eines Hörnchen oder der veritabler Hörner inspirieren.
  6. Eine Einladung kann durchaus für mehrere Personen gelten, manchmal aber auch gar nichts nutzen.
  7. Die konzentrischen Menschenringe, die sich nachts um den Tresen der Bar Basso bilden, sind Spiegelbild einer hierarchischen Ordnung.
  8. Ist die Müdigkeit erst mal verflogen, freut man sich schon aufs nächste Jahr.
Also, schau’n Sie mal rein. (mm/tw)
  • Philipp Mainzer von e15 (rechts) scheint glücklich angesichts der neuen Kooperation mit David Chipperfield. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Im „Garden of Wonders“ verirrten sich auch goldene Giraffen.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Der Name ist Programm: „Klapp“ von Steffen Kehrle für Area Declic.
    Foto © Sarah Böttger, Stylepark
  • Hauptsache der Schuh passt: „S 831" von Emilia Becker für Thonet.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Flötotto mag’s österlich: Konstantin Grcics „Pro Armchair“ gibt es nun mit vielen Kvadrat-Stoffen. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Mittagspause - "asian style". Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Wieso nicht mal einen Rucksack aus Holz? Entworfen hat ihn Galymzhan Kairalapov aus Kasachstan. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Oscar für die beste Nebenrolle: „Luna Cabinet” von Patricia Urquiola für die französische Firma Coedition. Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Wir haben ihn ausprobiert und festgestellt, wir schaukeln lieber in Fahrtrichtung. Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Maiglöckchen-Duft darf auch im „Garden of Wonders“ nicht fehlen.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Auch eine gebogene Lehne, aber längst ein Klassiker: „PP 502" von Hans J. Wegner bei PP Møbler im Palazzo Litta.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Transparenz ist zurück! Eugeni Quitllets „Dream’Air” für Kartell.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Im „Tunnel des Lichts” bei Foscarini in Brera, gestaltet von Ferruccio Laviani. Foto © Foscarini
  • Auch eine gebogene Lehne, totemistisch angehaucht: „Monster Chairs" bei Moooi. Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Meinhard follows Mies: 1975 von Meinhard von Gerkan für den Flughafen Berlin-Tegel entworfen, legt Walter Knoll den „Berlin Chair“ wieder auf. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Handgefertigte Leuchten aus Blech nach italienischer Art, entworfen von Vittorio Venezia. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Mit dem „Healey Lounge” samt Pfeifensteppung für Walter Knoll zollen PearsonLloyd Oldtimern Tribut. Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Willkommen im Lager: Der kleine Manitou am Messestand von Vitra.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • 50 Jahre USM Haller – und kein bisschen out.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Das spanische Label Nanimarquina reinterpretiert den Kilim.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Fashion meets Design: Bethan Laura Wood (Mitte) hält Hof bei Tory Burch mit PR-Managerin Anna Oberhauser und Alison Wade von Stylepark. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • „We are the most disturbed people we ever met“: Gilbert & George und ein Unbekannter in der Jörg Schellmann-Ausstellung bei Moroso.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Ein Mann und sein Stuhl: Stefan Diez mit „Yard” für Emu.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Sonnenfinsternis bei Arper: Neue Akustikpaneele von Lievore Altherr Molina. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Kopien von uns gibt es jetzt in jeder Größe: 3D-Druck-Selfies in Ventura Lambrate. Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Landtmanns "Cake Collection" bei der österreichischen Leistungsschau. Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Ikea möchte gerne wissen, was wir denken.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Jörg Schellmann (rechts) inszenierte im Moroso Showroom Kunst und Design. Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Stine Gam und Enrico Fratesi mit Daniel von Bernstorff (Stylepark) inmitten ihres Spiegelkabinetts für „Mindcraft“.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Design Professor und Autor Markus Frenzl hinter “Selfie” von Eske Rex bei „Mindcraft“.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • Illumination im Kreuzgang der Facoltà Teologica: Teppiche von Nodus. Foto © Sarah Böttger, Stylepark
  • Schwungvoll: „Les Danseuses” von Atelier Oï für Artemide.
    Foto © Martina Metzner, Stylepark
  • … networking am Stand von Pedrali. Foto © Pedrali
  • Memphis stärkt den Rücken.
    Foto © Thomas Wagner, Stylepark
  • Um die Ecke gedacht: Bei „Nendo Works 2014 – 2015“ im Museo della Permanente. Foto © Robert Volhard, Stylepark
  • Flos setzt „Chasen“ von Patricia Urquiola in Szene.
    Foto © Robert Volhard, Stylepark
  • Kartell feiert Ettore Sottsass: Vasen sowie Stoffe aus dem Memphis Archiv. Foto © Robert Volhard, Stylepark

Produkte