top

D7K

Produktbeschreibung

Die Realisation des D7 wurde eine starke Allianz: In Martin Bereuter von der Tischlerei Bereuter im Bregenzer Wald fand der Designer einen starken Partner zur Umsetzung. Ganz in der Tradition der Neuen Vorarlberger Bauschule lässt auch Tecta das filigrane Möbel bei Tischlermeister Bereuter heute ausarbeiten.Schon längst ist das Handwerk aus dem Bregenzer Wald über Vorarlberg hinaus bekannt. Die Region steht für ehrliche Materialien, für die Verbindung aus Vergangenheit und Zukunft, für Formensprache und Konstruktion.

Damit passt der neue Stuhl D7 von Klemens Grund in das Denken und die Konstruktionsweise von Tecta. Er ist kinetisch klappbar, veränderbar, zugleich gibt es ihn als feste Variante. Den Klappmechanismus aus Messing versteckte Klemens Grund nahezu unsichtbar im Hinterbein, eher schönes Detail als technische Notwendigkeit „Die meisten sind durch das Klappbare überrascht, fast wie bei einem Zaubertrick“, beschreibt der Designer. Dazu besitzt der D7 noch eine Besonderheit, die die Geistesverwandtschaft zu Tecta zeigt: Ähnlich dem  Klappsessel D4 von Marcel Breuer (von 1927) erhält  der Stuhl D7 zusammengeklappt und  an der Wand lehnend eine fast skulpturale Qualität.

Eigenschaften
Breite650 mm
Tiefe500 mm
Sitzausführungohne Sitzpolster
Unter­gestell­ausführungmit Beinen
Rücken­lehnen­ausführungohne Rückenpolster
mit Rückenlehne
MaterialMessing
Eiche
Buche
FarbenSchwarz
Brauntöne
 

Hersteller:
TECTA, Deutschland

Design:
Klemens Grund
2017

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.