top
Address:

Mario Asnago

Biography

Studium in Mailand Accademia di Brera, dann Facoltà di Architettura am Politecnico. 1923 Diplom, später Lehrtätigkeit im Bereich Architektur. Zusammenarbeit mit Claudio Vender, gemeinsam Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben, zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. 1. Preis des Wettbewerbes für das "Mon. ai Caduti" in Como; 1. Preis für die Gestaltung der Eingangszone der Mailänder Messe; Goldmedaille des "Premio Campione d'Italia".
Als Architekt und Designer realisierte Asnago Wohnhäuser, Villen- und Büroarchitektur, besonders in Mailand und Como, bis hin zur innenarchitektonischen Gestaltung. Hier besonders rationalistische Auffassungen dominant. Nach 1945 Modifizierung der rationalistischen Komponente zu klaren Raumkörpern und kostbaren, glatten Oberflächen. Daneben schuf Asnago zahlreiche Grabmale.