top
Auf der Heimtextil zeigen rund 400 der insgesamt fast 3.000 Aussteller die international größte Auswahl an Objekttextilien.
Auf der Heimtextil zeigen rund 400 der insgesamt fast 3.000 Aussteller die international größte Auswahl an Objekttextilien.
Foto: Adam Drobiec © Nektar Design
Auf der Heimtextil zeigen rund 400 der insgesamt fast 3.000 Aussteller die international größte Auswahl an Objekttextilien.

STYLEPARK x HEIMTEXTIL 2018
Die Architektur der Stoffe

Die spannendsten Neuentwicklungen in Sachen Textilien für das Interieur Design findet man auf der Messe Heimtextil in Frankfurt am Main. Wer, wo, wann, was? Stylepark hat die wichtigsten Programmpunkte und Ausstellungen für Sie zusammengefasst.
von Anna Moldenhauer | 13.11.2017

Die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien läutet vom 9. bis 12. Januar 2018 traditionell das Messejahr ein: In Frankfurt am Main bietet die Heimtextil wieder als internationale Plattform für textile Trends Fachvorträge, Präsentationen, Wettbewerbe, abendliche Events und Expertenführungen.

Alle wichtigen Informationen zur Orientierung:

Heimtextil
Messegelände Frankfurt am Main
9. – 12. Januar 2018

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag, 9. bis 11. Januar 2018
9 bis 18 Uhr

Freitag, 12. Januar 2018
9 bis 17 Uhr

Hallenplan

Anreise

Unter der Leitung des britischen Designbüro Franklin/Till (Mitte) haben internationale Designagenturen aus aller Welt gemeinsam den diesjährigen Theme Park erarbeitet.
Unter der Leitung des britischen Designbüro Franklin/Till (Mitte) haben internationale Designagenturen aus aller Welt gemeinsam den diesjährigen Theme Park erarbeitet.
© Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Unter der Leitung des britischen Designbüro Franklin/Till (Mitte) haben internationale Designagenturen aus aller Welt gemeinsam den diesjährigen Theme Park erarbeitet.

Präsentationen auf der Heimtextil:

Inspiration im Theme Park
Unter dem Titel "The future is urban" erforscht der diesjährige "Theme Park" der Heimtextil in Halle 6.0 unsere zukünftigen Lebensräume. Das britische Designbüro Franklin/Till hat hierfür vier Trendthemen erarbeitet: "The Flexible Space", "The Healthy Space", "The Re-Made Space" und "The Maker Space" und präsentiert die aktuellen Design-, Material- und Farbtrends. Natürlich werden Vorträge zum Thema "The future is urban" nicht fehlen.

Design live
In Halle 4.2 zeigt die größte internationale Plattform für Textildesign die Entwürfe für Heim- und Haustextilien von 250 Ausstellern aus 26 Ländern. Darüber hinaus zeigen Designstudios ihre Arbeiten für CAD/ CAM- und Ink-Jet-Verfahren.   

Trendspot Retail
Im Trendspot Retail sind, angelehnt an das Motto des diesjährigen Theme Parks "The future is urban", Themenwelten zu sehen, die Impulse und Inspirationen für das Retaildesign der Zukunft geben. 

Campus
Internationale Hochschulen widmen sich unter dem Titel "Mobile Home" der Frage, wie Design flexibel genug sein kann, um verschiedene Lebenslagen miteinander zu vereinen und gleichzeitig Beständigkeit vermitteln kann.

Digital Print Technology
Am Mittwoch, den 10. Januar 2018 findet im Saal Europa in Halle 4.0 von 10 bis 17 Uhr eine Konferenz zum Thema "Digital Print Technology" statt. Fokus sind aktuelle Produktentwicklungen sowie die Vorteile der Nutzung des digitalen Textildrucks. Dazu werden während des gesamten Messezeitraums im Areal in der Halle 6.0 die neuesten Drucktechnologien für die Heimtextilindustrie präsentiert.

Wettbewerbe:

AIT Trendscouting 
Branchentrends und Materialneuheiten aus den Gruppen Objekttextilien, textile Raumtrennungs- sowie Sonnenschutzsysteme, Wandbekleidungen, Tapeten und Möbel wurden von rund 30 Architekten und Innenarchitekten ausgewählt. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Messe statt, sowie eine Führung auf der Messe zu den ausgezeichneten Ausstellern.

Finest Interior Award
Besonders individuelle, professionelle Objekteinrichtungen werden mit dem "Finest Interior Award:contract" ausgezeichnet. Der Award prämiert gemeinsam mit ausgewählten Markenpartnern die Arbeit von Innenarchitekten, Interieur-Designern und Einrichtern. Im Fokus steht die ganzheitlichen individuelle Planung, Einrichtung und Dekoration neuer oder zu revitalisierender Objekte.  

Die Aussteller der Expo bieten in Halle 4.2 unter dem Aspekt "customized" textile Lösungen für die individuellen Ansprüche von Innenarchitekten, Objektplanern und Hotelausstattern.
Die Aussteller der Expo bieten in Halle 4.2 unter dem Aspekt "customized" textile Lösungen für die individuellen Ansprüche von Innenarchitekten, Objektplanern und Hotelausstattern.
© Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Die Aussteller der Expo bieten in Halle 4.2 unter dem Aspekt "customized" textile Lösungen für die individuellen Ansprüche von Innenarchitekten, Objektplanern und Hotelausstattern.

Special Interest:

Sustainability.Mindset.Responsibility
Ressourcenschonung und die Einhaltung sozialer Standards – im "Green Village" können die Besucher eine Übersicht über die Zertifizierer und Siegelgeber erhalten. Dazu werden Vorträge zum Thema Nachhaltigkeit angeboten. Ebenso dient das Areal als Startpunkt für Führungen, den "Green Tours" zu ausgewählten Anbietern auf der Messe, die durch nachhaltige Geschäftskonzepte hervorstechen. Einen kostenlosen Guide zum Mitnehmen bietet der "Green Directory", der alle Aussteller auf der Messe sichtet, die nachhaltig produzieren.

Interior.Architecture.Hospitality
Auf der Heimtextil zeigen rund 400 der insgesamt fast 3.000 Aussteller die international größte Auswahl an Objekttextilien. Mit der Präsentation sollen Innenarchitekten, Hoteliers und Objektplaner gezielt angesprochen werden. Dazu wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Führungen, Events und Vorträgen geboten.

Interior. Architecture. Hospitality EXPO
Die Aussteller der Expo bieten in Halle 4.2 unter dem Aspekt "customized" textile Lösungen für die individuellen Ansprüche von Innenarchitekten, Objektplanern und Hotelausstattern. Gezeigt werden unter anderem Neuheiten im Bereich der Akustiktextilien, modularen Teppichen und Wandbelägen. Ein Teil der Expo-Fläche ist zudem das Vortragsareal und der Salon, der zum Networken einlädt und Startpunkt für die zielgruppenspezifischen Messeführungen ist. 

Interior. Architecture. Hospitality SALON
Zentraler Treffpunkt in Halle 4.2. Das angrenzende Café ist ideal zum Networken und Kontakte knüpfen. Hier starten auch die Führungen.

Interior. Architecture. Hospitality TOURS
Bei diesen Rundgängen zeigen bekannte Architekten und Branchenexperten ausgewählte Anbieter von Objekttextilien.

Interior. Architecture. Hospitality GUIDE
Im Interior.Architecture.Hospitality Guide finden sich rund 400 Anbieter von Objekttextilien, die auf der Heimtextil ausstellen. Als kostenfreier Service für Besucher und Aussteller der Heimtextil liegt der Guide an den Eingängen auf der Messe zur Mitnahme aus.

Interior. Architecture. Hospitality LECTURES
Während des Vortragsprogramms zum Objektgeschäft in der Halle 4.2 berichten international renommierte Architekten und Hotelexperten über ihre Arbeit.

In Frankfurt am Main bietet die Heimtextil wieder als internationale Plattform für textile Trends Fachvorträge, Präsentationen, Wettbewerbe, abendliche Events und Expertenführungen.
In Frankfurt am Main bietet die Heimtextil wieder als internationale Plattform für textile Trends Fachvorträge, Präsentationen, Wettbewerbe, abendliche Events und Expertenführungen.
© Messe Frankfurt Exhibition GmbH
In Frankfurt am Main bietet die Heimtextil wieder als internationale Plattform für textile Trends Fachvorträge, Präsentationen, Wettbewerbe, abendliche Events und Expertenführungen.