top
Foto: Moon Ray Studio © Messe Frankfurt Exhibition GmbH

STYLEPARK x HEIMTEXTIL 2018
Für jeden der passende Trend

Die Geheimnisse von Rot und Blau, Minimales und Opulentes, Natur und Urbanisierung – der Theme Park der Heimtextil 2018 zeigt, welche Trends das Interieur Design prägen werden.
von Anna Moldenhauer | 27.11.2017

Der Theme Park auf der kommenden Messe Heimtextil steht unter dem Motto "The future is urban". Designagenturen aus sieben Ländern haben am Trendtable unter Führung der britischen Agentur für Designforschung und Trendberatung Franklin/Till eine globale Vision jener Trends erarbeitet, die ihrer Meinung nach zukünftig das Interior Design prägen werden. Die fünf Design- und Farb-Trends im Überblick:

Relax/ Recharge

Dass Farbe unsere Stimmungen und Gefühle beeinflusst ist bekannt – im Fall von Rot und Blau dürften die aktuellen Erkenntnisse allerdings überraschen: Entgegen der gängigen Überzeugung, dass die Farbe Rot energetisch und die Farbe Blau beruhigend wirkt, wiesen aktuelle Studien das Gegenteil dessen nach. Der Trend mit dem Titel "Relax/Recharge" macht sich die Kraft der Farbe im Interieur, an Wänden und auf Böden zunutze, um den menschlichen Energiehaushalt ins Gleichgewicht zu bringen.

Perfect Imperfection

Das Einzigartige wie auch das Schöne in der Unvollkommenheit sichtbar lassen: "Rohe" Oberflächen erfahren ein Revival. Dazu gehören laut Franklin/Till die Spuren traditioneller Handwerkskunst wie beispielsweise das Indigofärben oder das Salzfärben, aber auch Gewebe, die das Herstellungsverfahren offenbaren und Nähte, die neben ihrem funktionalen Aspekt auch der Zierde dienen. Die grobe Ästhetik verleiht den Objekten eine Geschichte und damit – zumindest eine vermeintliche – Authentizität.

Soft Minimal

Urbanisierung und Raumknappheit lassen die Stadtbevölkerung zu modernen Nomaden werden – so die These. Weswegen raumsparende, flexible Möbel und Einrichtungen gefragt sind. Statt Quantität und schnellem Konsum sollen die Produkte dazu qualitativ hochwertig, widerstandsfähig und multifunktionell sein und dennoch eine elegante Ästhetik aufweisen. Für Wohnlichkeit sorgen indes gedeckte Pastellfarben, ergänzt mit Mattschwarz und haptisch angenehmen Stoffe wie Filz, Leinen und Bouclégarn.

Adapt + Assemble

Keine überflüssigen Schnörkel und einfache Verbindungselemente: Der Trend "Adapt + Assemble" schafft mit der Neuinterpretation industrieller Materialen spielerische Einrichtungen, die problemlos transportierbar sind. Grafische, geometrische Muster werden dazu mit knalligen Primärfarben kombiniert. Statt die Spuren der Arbeitstechniken und –prozesse zu verbergen, steht der Schaffensprozess im Vordergrund. Digitale Herstellungstechnologien wie Lasercut und 3D-Druck unterstreichen den experimentellen Charakter.

Urban Oasis

Als Städter eine Zuflucht im Grünen finden – das ist nichts Unbekanntes. Nun aber muss es laut der Trendagentur Franklin/ Till nicht gleich ein Ausflug in den Park sein, denn die Natur kommt nach Hause. Und zwar in Form von Drucken, Muster und Texturen, die von Flora und Fauna inspiriert sind. Dunkles Wald- und Salbeigrün, schweres Gewebe und Texturen, die die Natur nachahmen und widerspiegeln, bieten eine opulente Haptik und eine Erholung für das Auge. Marmorierte Flächen, matte Rosétöne und metallische Details sorgen für sanfte Kontraste und lenken den Blick durch den grünen Dschungel der organischen Strukturen.