top
"Q Four TT"

NOVELTY STORY
Licht für alle Fälle

Eine Leuchtenfamilie, die eine passende Lösung für jeden Bedarf an gerichtetem Licht bietet: Nimbus erweitert "Q Four" um drei neue Varianten.
von Anna Moldenhauer | 07.08.2020

Dezentes Design in Schwarz oder Weiß in Kombination mit brillantem, fokussiertem Licht: Das sind die Zutaten, aus denen Nimbus die "Q Four" Leuchtenfamilie geschaffen hat. Zu den bestehenden zwei Lösungen "Q One" und "Q Four" kommen nun drei neue Varianten hinzu: "Q Four TT", "Q Four IN" und "Q Four TT Track". Damit ergibt sich ein Lichtbaukasten, der eine Lösung für jede Raumsituation parat hat: "Q Four TT" bringt Dynamik in den Raum: Mit einem Dreh- und Schwenkarm ausgestattet, lassen sich mit dem Spot sowohl Räume wie einzelne Gegenstände optimal in Szene setzen. "Q Four IN" kann hingegen bündig in die Decke gesetzt werden und schafft so eine nahezu unsichtbare Lichtquelle. Außer man wünscht einen Kontrast zum klassischen Weiß: Mit schwarzem Leuchtkörper versehen, setzt "Q Four IN" ein grafisches Element an der Decke. "Q Four TT Track" ist die flexible Version in der Familie: Befestigt an einer Stromschiene bietet sie eine Lichtlösung, die jederzeit im Raum versetzt werden kann.

Egal für welche Variante man sich entscheidet, die Lichtqualität ist hervorragend: Dank speziell entwickelter Linsentechnik wirkt die Beleuchtung stets einheitlich und definiert, blendet nicht und lässt den Raum erstrahlen, ohne dass ein Leuchtkörper den harmonischen Eindruck stören würde. "Aufgrund der vollständigen Entblendung der Lichtquelle wird diese nicht mehr wahrgenommen – weder vom menschlichen Auge noch von den normalerweise bei Dunkelheit spiegelnden Fensterflächen", so Dietrich F. Brennenstuhl, Geschäftsführer der Nimbus Group. Durch diesen entspiegelnden Effekt bleiben Fensterflächen offen, erhalten den Blick nach draußen und verlängern optisch den Raum, statt ihn zu verkleinern. Auch das Design der "Q Four"-Familie ist wie aus einem Guss: Die quadratischen Leuchtenkörper sind einheitlich in Größe und Optik und lassen sich perfekt miteinander kombinieren. Vom Altbau bis zum Wolkenkratzer, von Retail bis zum Museum, passt die Leuchtenfamilie so in jede denkbare Architektur und Nutzung. "Wir entwickeln und verbessern im Detail so lange, bis eine hundertprozentige Harmonie aus Funktion und Gestaltung erreicht ist", so Brennenstuhl.