top

STYLEPARK SELECTED IMM COLOGNE 2018 AT MAKK
Und die Gewinner sind...

Stylepark zeichnet die 20 interessantesten Neuheiten der imm cologne 2018 aus.
15.01.2018

Stylepark hat die 20 interessantesten Neuheiten der imm cologne 2018 gekürt. Die ausgezeichneten Produkte, die vom Teppich bis zur würfelförmigen Lichtsteuerung im Bad reichen, sind nach unserer Ansicht herausragende Beispiele für aktuelles Wohndesign. Alle Preisträger werden derzeit in der Ausstellung "Stylepark Selected" in den Räumen des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK) in einer vom Designstudio Relvão Kellermann eigens entwickelten 3D-Animationstechnik gezeigt.

Unter den Designern der prämierten Produkte finden sich bekannte Namen wie Stefan Diez, Alfredo Häberli oder Sebastian Herkner. Aber auch Jungstars wie Victoria Wilmotte, die 2016 mit ihrem Tisch "Pli" für die Marke Classicon Furore gemacht hat, oder Lucie Koldova, die in diesem Jahr "Das Haus" auf der imm gestaltet hat, zeichnen für herausragende neue Produkte verantwortlich. Außerdem rückt ein Entwurf des bereits 1998 verstorbenen Jahrhundertdesigners Verner Panton erneut ins Rampenlicht: Vitra hat seinen "Panton Chair" mit einer spektakulären Chromoberfläche versehen, die den Stuhl nach Ansicht der Jury ein halbes Jahrhundert nach seinem ersten Erscheinen erneut zu einer der wichtigsten Messeneuheiten macht. (fap)

Burgbad rl40 Cube
Design: Burgbad

Eine Lichtsteuerung in Würfelform: Der "rl40 Cube" von Burgbad lässt sich intuitiv und spielerisch bedienen, indem man ihn von einer Seite auf die andere dreht.

Stylepark Selected imm cologne 2018 at MAKK TOP 20
© burgbad

ClassiCon Piega
Design: Victoria Wilmotte

Mit "Piega" greift Victoria Wilmotte das Thema des Spiegelns, mit dem sie sich schon bei ihren Pli-Tischen beschäftigt hat, in gelungener Weise auf – hier nun mit poliertem Edelstahl.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

de Sede DS-1000
Design: Ulrich Kössl/de Sede Design Team

Einfach besonders: Das Daybed "DS-1000", das Ulrich Kössl und das de Sede Design Team geschaffen haben, weckt unmittelbar den Wunsch, seinen Liegekomfort zu testen.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Draenert Marble Wing
Design: Hadi Teherani

Zum 50. Firmenjubiläum hat Hadi Teherani für Draenert eine Marmorchaiselongue entworfen, die der Massigkeit des Materials eine überraschende Leichtigkeit abgewinnt.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

e15 Ashida
Design: Philipp Mainzer

"Ashida" hilft beim minimalistischen Wohnen: In seiner aufs Äußerste reduzierten Form verbirgt sich auch noch ein Kabelschacht, der Strippengewirr verschwinden lässt.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Echtstahl Piro
Design: Mark Braun

Verspielt ohne albern zu sein: Mit einer einfachen Formerfindung schafft Mark Braun eine überzeugende kompakte Garderobe.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Girsberger Alambre
Design: Alfredo Häberli

Der "drahtige" Entwurf von Alfredo Häberli wurde um Sitz- und Rückenkissen ergänzt, ohne den Charakter des Produktes zu verändern. (Die Lizenzrechte für das Stuhlgestell liegen bei ClassiCon.)

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

ligne roset Paipaï
Design: Lucidi Pevere

"Paipaï" von Lucidi Pevere vereint eine weich und umschließend wirkende Rückenlehne mit einem filigranen Untergestell.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Meetee Kiri
Design: Stefan Diez

Das aus Leichtholz gefertigte Regalsystem "Kiri", das Stafan Diez für den japanischen Hersteller Meetee entwickelt hat, wird mit Falt-Klapptüren nahtlos verschlossen.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Mischioff Tibey
Design: Dani Misio

Dani Misios Entwurf für die "Tibey" Serie besitzt eine bemerkenswerte optische Tiefe.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Müller Möbelwerkstätten Twofold
Design: Michael Hilgers

Ob Bücherregal oder Sekretär: "Twofold" von Michael Hilgers für Müller Möbelwerkstätten macht in beiden Rollen eine gute Figur.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Richard Lampert Gliding Sofa
Design: Raw Edges

Sofa mit Zusatzfunktion: Das Designstudio Raw-Edges hat für Richard Lampert zum 25. Firmenjubiläum eine Hollywoodschaukel im Couchformat entwickelt.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Schönbuch Grace
Design: Sebastian Herkner

Mit seinem ganz aus geometrischen Formen entwickelten Barwagen knüpft Sebastian Herkner an Vorläufer wie den Servierwagen von Alvar Aalto an.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Thonet Holzstuhl 118
Design: Sebastian Herkner

Sebastian Herkners "118" verarbeitet klassische Thonet-Details und hat selbst das Zeug zu einem neuen Klassiker.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Tobias Grau Lipstick
Design: Tobias Grau

Mimikry: "Lipstick" von Tobias Grau setzt mit Anspielung auf die viel geschmähte Leuchtstoffröhre Highlights im Raum.

Stylepark Selected imm cologne 2018 at MAKK TOP 20
© Tobias Grau

Ton Chips Lounge Chair
Design: Lucie Koldova

Das transparente Netz der Rückenlehne, das Lucie Koldova aus dem Outdoor- und Officebereich in die Wohnräume bringt, verleiht dem "Chips Lounge Chair" Leichtigkeit.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Tonon Fl@t Chair
Design: Martin Ballendat

Eine simple Idee eröffnet die Möglichkeit, "Fl@t Chair" immer wieder einfach zu verändern.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Vitra Panton Chrome
Design: Verner Panton

Es ist überraschend, wie sehr die neue, spiegelnde Oberfläche die fließende Form des Klassikers herausarbeitet.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Wagner D1/D2
Design: Stefan Diez

Stefan Diez hat mit der Stuhlfamilie "D1"/"D2" das dreidimensional bewegliche Wagner Dondola Sitzgelenk weiterentwickelt und verwendet es zugleich als integralen Bestandteil seines Designs.

Foto: Partricia Parinejad © Stylepark

Zeitraum Zenso
Design: Formstelle

Formstelle hat für Zeitraum aus einem einheitlichen Formenvokabular eine in jeder Ausführung überzeugende Stuhlfamilie geschaffen.

Stylepark Selected imm cologne 2018 at MAKK TOP 20
© Zeitraum

Stylepark Selected imm 2018 at MAKK
Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)
An der Rechtschule
50667 Köln

15. bis 21. Januar 2018

Öffnungszeiten:

Montag, 15.01.  
10:00 – 17:00 Uhr 
Dienstag, 16.01. bis Samstag, 20.01.
10:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 21.01.
10:00 – 18:00 Uhr

Produkte