top
"Create'N'Connect" lautet das Leitthema der Domotex 2019
"Create'N'Connect" lautet das Leitthema der Domotex 2019
© Deutsche Messe AG
"Create'N'Connect" lautet das Leitthema der Domotex 2019

Stylepark x Domotex
Netzknoten

Bei der Domotex 2019, die vom 11. bis 14. Januar in Hannover ihre Tore öffnet, dreht sich alles um Konnektivität und Vernetzung.
von Fabian Peters | 30.11.2018

Im Jahr Zwei nach dem großen Relaunch der Domotex, der Weltleitmesse für Bodenbeläge, bleibt man in Hannover auf Kurs: Die erfolgreichen neuen Konzepte und Formate gehen in die nächste Runde und lassen auch für 2019 eine höchst spannende Veranstaltung erwarten. Die kommende Domotex-Ausgabe steht unter dem Leitthema "Create'N'Connect" –  der "Megatrend" Konnektivität steht dabei im Mittelpunkt und zieht sich als roter Faden durch die Messe. Das Thema interpretieren die Macher dabei in ganz unterschiedlicher Art und Weise: technisch, kulturell und auch ganz praktisch: schließlich ist der Boden oftmals die gemeinsame und verbindende Grundlage. Und auch die Domotex ist jedes Jahr ein großer Netzknoten - mehr denn je verbindet sie Aussteller und Besucher, Kreative und Hersteller, Händler und Kunden. 

Um Konnektivität dreht sich auch alles bei den "Framing Trends", dem Herz der Messe in der Halle 9. Auf Sonderflächen präsentieren Hersteller, Kreative und Hochschulen ihren Blick auf das Motto "Create'N'Connect" in Form von aufregenden Inszenierungen. Dabei können fließende Übergänge zwischen Materialien genauso im Mittelpunkt stehen wie technische Features, die mit dem Menschen interagieren.

Das "Creativity Wheel" ist eine Besucherattraktion der Domotex 2019.
Das "Creativity Wheel" ist eine Besucherattraktion der Domotex 2019.
© Schmidhuber
Das "Creativity Wheel" ist eine Besucherattraktion der Domotex 2019.

Und auch die international bekannten Referenten beim Vortragsprogramm "Talks", das auf der Bühne der "Framing Trends"-Area in der Halle 9 stattfindet, beleuchten Facetten des Themas Konnektivität. So spricht der Designer Sebastian Herkner am 11. Januar zum Thema "Connected by Technology", die Architektin Ester Bruzkus am 12. Januar zum Thema "Connected to Social and Cultural Patterns".

Ester Bruzkus ist zudem eine der vier Trendscouts, die vor und während der Domotex zu Themen rund um Boden und Konnektivität bloggen. Sie wird unterstützt von Michael Christie, Teppichexperte und Mastermind hinter dem Blog "The Ruggist", sowie den Innenarchitekturstudentinnen Sarah Busching und Sarah Strenge von der Hochschule Wismar. Neben ihrem Blog steuert Busching auch das spannendes Projekt "A Match" zur Domotex bei, das im Rahmen der "Framing Trends" gezeigt wird: Auf zwei durch eine Wand getrennte Schaukeln versuchen Personen synchron zu schaukeln. Erst wenn ihnen das gelungen ist, können sie sich per Videoübertragung sehen. Auch Sarah Strenge ist mit ihrem Projekt „connect it³“ als NuThinker im Bereich der Framing Trends-Sonderflächen vertreten.

Trendscout und Referentin auf der Domotex 2019: Die Architektin Ester Bruzkus
Trendscout und Referentin auf der Domotex 2019: Die Architektin Ester Bruzkus
© Ester Bruzkus
Trendscout und Referentin auf der Domotex 2019: Die Architektin Ester Bruzkus
Der international bekannte Designer Sebastian Herkner spricht beim Vortragsprogramm "Talks"
Der international bekannte Designer Sebastian Herkner spricht beim Vortragsprogramm "Talks"
© Gaby Gerster
Der international bekannte Designer Sebastian Herkner spricht beim Vortragsprogramm "Talks"

Den besten Überblick über innovative Produkte und Lösungen aus dem Premiumsegment auf der Domotex vermitteln die Guided Tours: Architekten und Designexperten führen über die Messe und zeigen ihre ganz persönlichen Highlights zum Leitthema "Create'N'Connect". Dabei sind etwa die Architekten Peter Greenberg (Ester Bruzkus Architekten) und Polina Goldberg (Tchoban Voss Architekten) sowie die Designjournalistin Martina Metzner.  

Alle Informationen auf einen Blick:

Domotex – Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge
Freitag, 11. Januar bis Montag, 14. Januar 2019
Täglich von 9 bis 18 Uhr
Messegelände Hannover

Die "Framing Trends" unter dem Leitthema "Create'N'Connect": 
In Halle 9 mit den Bereichen "Flooring Spaces", "Art & Intervention" sowie "NuThinkers".

Domotex-Touren über die Messe: 
Mit: Susanne Schmidhuber (Schmidhuber), Hendrik Müller (einszu33), Peter Greenberg (Ester Bruzkus Architekten), Marina-Elena Wachs (Marina-Elena Wachs – Material & Design), Martina Metzner (abaut – editorial office for design and architecture), Roland Bondzio & Petra Wollenberg (behet bondzio lin architekten), Polina Goldberg (Tchoban Voss Architekten) und den NuThinkers-Jungdesignern.  
An allen vier Messetagen jeweils von 10 bis 12 und von 15:15 bis 17:15 Uhr.

Domotex Talks:

Talk 1: Connected by Technology
Freitag, 11. Januar 2019, 13 bis 15 Uhr
Mit: Martin Tamke (Royal Danish Academy of Fine Arts), Tim Edler (realities:united), Sebastian Herkner (Studio Sebastian Herkner)

Talk 2: Connected to Social and Cultural Patterns
Samstag, 12. Januar 2019, 13 bis 15 Uhr
Mit: Ester Bruzkus (Ester Bruzkus Architekten), Louis Schulz (Assemble Studio), Maarten Gielen 

Talk 3: Connected through Emotions
Sonntag, 13. Januar 2019, 13 bis 15 Uhr
Mit: Špela Videcnik (OFIS Architects), Thomas Burlon (Brandlhuber+), Katrin Greiling (Studio Greiling)

Talk 4: NuThinker Stage
Montag, 14. Januar 2019, 13 bis 15 Uhr
Mit: Prof. Dipl.-Ing. Ingo Krapf (Fachhoschule Trier), Prof. Dipl.-Ing. Oliver Hantke (Hochschule Wismar), Prof. Dipl.-Ing. Frank Nickerl (Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur) und Studierende der jeweiligen Hochschulen.