top
Address:

Annica Eklund

Sweden

Biography

Geboren 1969. In ihrer Jugend war Annica Mitglied der schwedischen Springreiterequipe und konzentrierte sich bis zum Alter von 25 Jahren vollständig auf diese Karriere. Neben ihrem Interesse für den Reitsport entwickelte sie eine besondere Vorliebe für Mode und Design. Mit der Faszination für Mode und dem Talent für den Reitsport war es nicht selbstverständlich, dass Annica eines Tages mit Bodenbelägen und Teppichen zu tun hat. Als sie begann, im Familienunternehmen zu arbeiten, war dies anfänglich nur eine Nebentätigkeit. Doch zusammen mit ihrer Schwester erkannte sie die Möglichkeit, das Unternehmen in eine neue Richtung zu entwickeln. Nachdem Annica sich mit der Produktion und dem Unternehmen als Ganzes vertraut gemacht hatte, begann sie in der Verwaltung zu arbeiten und übernahm schließlich 2006 die Geschäftsführung von Bolon. Aufgrund ihrer breiten Erfahrung in allen Unternehmensbereichen wurde sie schnell eine sichere und dynamische Chefin. „Als wir in der Familie darüber sprachen, dass ich und Marie eines Tages das Unternehmen übernehmen, waren wir uns alle einig, dass ich Geschäftsführerin werden sollte. Dies war eine ganz natürliche Entscheidung, denn diese Tätigkeit passt zu meiner Persönlichkeit. Marie hat ein großes Talent für Farb- und Formgebung, daher war klar, dass sie Designchefin wird." Sowohl privat als auch im Beruf schätzt Annica Eklund gute Qualität, attraktives Design und innovative Lösungen. Ihr Haus hat sie selbstverständlich selbst eingerichtet und mischt darin verschiedene Stile nach ihrem eigenen Geschmack. „Ich bin keine Person, die sich einen fertigen Stil „kauft", weder bei der Einrichtung noch bei der Bekleidung. Mein Stil spiegelt meine Persönlichkeit wider und zeigt, wer ich bin. Einige glauben vielleicht, dass ich etwas verrückt bin, wenn ich meinen eigenen Weg gehe und mich voll auf meine Intuition verlasse. Ich sehe das aber eher als eine Stärke, die mich zu einer interessanten Person und einer guten Geschäftsführerin macht." Annica Eklund beschreibt das Familienunternehmen als einen kreativen Arbeitsplatz mit vielen spannenden Innovationen und familiärer Gemeinschaft. „Man braucht Freiräume, damit die Kreativität nicht eingeschränkt wird. Außerdem achte ich darauf, den Mitarbeitern klare Aufgaben zu geben. Damit schaffen wir Offenheit in alle Richtungen. Ich hoffe, dass sich alle Angestellten als wichtigen Teil des Unternehmens fühlen und sich für unsere gemeinsamen Ziele engagieren."