top
Adresse:

Ross Lovegrove

Lovegrove Studio

21 Powis Mews
W11 1JN London
Vereinigtes Königreich

T: +44 (0)207 2297104

www.rosslovegrove.com

Produkte von Ross Lovegrove
Biographie

Erfolgreicher Abschluss der Manchester Polytechnic
1st Class BA Hons Industrial Design, 1980
Master of Design des Royal College of Art, London, 1983

Seine berufliche Karriere begann mit der Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrie-Designstu

dios in London und Stuttgart. 1984 ging er auf Einladung von Knoll International nach Paris, wo er das äußerst erfolgreiche Alessandri Bürosystem sowie weitere Büroprojekte, die noch in Produktion sind, entwarf. Während seines Pariser Aufenthaltes war er

mit Philippe Stark und Jean Nouvel Mitglied des "Atelier de Nîmes". Ende 1987 kehrte er nach London zurück und führte mit zahlreichen, auf dem Gebiet des Produkt- und Möbeldesigns tätigen Firmen Projekte durch und schuf dabei eine einzigartige

Vi

elfalt von sowohl kulturell wie kommerziell herausragenden Einzelstücken wie z. B. der FOB-Stuhl für Cappellini Spa. Als Träger mehrerer int. Preise wurden seine Arbeiten auf breiter Basis veröffentlicht und ausgestellt, z. B. im Museum of Modern Art und

Guggenheim Museum in NY, im Axis Centre in Japan, im Centre Pompidou in Paris und im Design Museum London. 1993 war er Kurator der ersten ständigen Ausstellung ("Permanent Collection").

Vor kurzem wurden seine Arbeiten in einer nur ihm gewidmeten

Ausstellung präsentiert: "Ross Lovegrove - Design", im Dänischen Museum der Dekorativen Kunst in Kopenhagen; "Ross Lovegrove Objects", in Stockholm; "Organic Dreams" im IDEE in Tokio und "Sensual Organic Design" in der Yamagiwa Co. in Tokio. Anfang diese

n Jahres wurde Ross Lovegrove zum "Designer des Jahres 2001" ernannt. Weitere Projekte, an denen zur Zeit gearbeitet wird, sind z. B. die Innenausstattung des neuen Airbus A3XX, des größten jemals entwickelten kommerziell Flugzeugs, das 2005 seinen Dienst

aufnehmen soll. Ebenso gehören dazu die Innen-ausstattung der ersten Klasse der Japan Airlines (2003) sowie das komplette Diversifikationsprogramm für Tag Heuer, Schweiz, das 2001 einsatzfähig sein soll. Des weiteren: neue Lichtsysteme für Luceplan, Ital

ien; ein neuer Stuhl für Alias Spa Italien; die Produktion neuer Plastikartikel für Fratelli Guzzini Spa, Italien, und neue spritzgegossene Duschkabinen für Teuco, Italien. Nicht zuletzt die Arbeiten am Loom- Projekt mit uns.