top

Featured Project
Touchdown im Schnee

Rossetti Architekten haben in Wisconsin einen Pavillon mit Rodelhang gebaut. Die Fassade verkleideten sie mit Glasfaserbetonelementen von Rieder.
10.01.2019
Foto: Ditz Fejer © Rieder Group

Die Green Bay Packers sind eines der traditions- und erfolgreichsten Teams der National Football League NFL. Viermal konnte die Mannschaft aus Wisconsin in seiner Geschichte bislang den Super Bowl gewinnen. Heimatstadion der Packers ist seit 1957 das Lambeau Field in Green Bay. Direkt neben dem Stadion entstand in den letzten Jahren "Titletown" – ein Freizeitareal, das neben Gastronomie und Entertainment auch zahlreiche Sportangebote anbietet. Das Herzstück von Titletown bildet "Ariens Hill", ein Pavillon, der zugleich eine Rodelpiste ist. Für die Fassadenverkleidung des Baus wählten Rossetti Architekten aus Detroit Fassadenlatten aus Glasfaserbeton aus der Serie "öko skin" des Österreichischen Herstellers Rieder.

Im Erdgeschoss des Pavillons ist ein Café untergebracht, im Obergeschoss ein Veranstaltungsraum. Das Flachdach geht in eine um 30 Grad geneigte Schräge über – einen künstlichen Hang, der im Winter als Rodelberg dient. In den wärmeren Monaten ist er dagegen begrünt und kann als Tribüne für Freiluftveranstaltungen genutzt werden. 

Den Architekten stand beim Entwurf eine gefrorene Erdscholle vor Augen, die durch tektonische Bewegungen nach oben gedrückt wurde. Um diese Vision umzusetzen, verkleideten sie die Fassaden des Gebäudes fast vollständig mit Glasfaser-Paneelen in der Farbe "terra" von Rieder. Indem sie alle drei verfügbaren Oberflächen "ferro", "ferro light" und "matt" gemeinsam verwendeten, schufen sie ein lebendiges Farbspiel, das den Eindruck von sich auftürmendem Erdreich deutlich vermittelt. 

Die Rodelpiste des "Ariens Hill" ergänzt eine große Schlittschuhbahn, die sich vor den bodentiefen Fenstern des Cafés erstreckt. Diese Fläche wird im Sommer zu einer ausgedehnten Terrasse. Wie das gesamte Projekt "Titletown" soll der "Ariens Hill" ein attraktiver Treffpunkt für die gesamte Bevölkerung der Stadt sein und das Stadionareal in einen ganzjährig belebten und beliebten Ort verwandeln – auch wenn der Wintersport den Football als Sportart Nr. 1 in Green Bay wohl vorerst nicht ablösen wird.    

Foto: Ditz Fejer © Rieder Group
Foto: Ditz Fejer © Rieder Group

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.