top
© 123rf_Josef Polz

Willkommen in der Matrix

Der bdia Hessen gibt Einblick in die Einsatzmöglichkeiten von Virtual Reality Tools in Architektur und Interior Design.
27.08.2018

Virtual Reality ist längst nicht mehr nur in der Entertainment-Industrie ein Begriff – Architekten und Designer nutzen das Potenzial bereits. Welche Möglichkeiten die neuen digitalen Werkzeuge bieten und wie diese die kreative Arbeit verändern, ist Thema eines Events der Veranstaltungsreihe "bdia impuls." vom bdia Hessen. 

Am 13. September ab 16 Uhr geben in der Thonet Concept Gallery in Frankfurt am Main Vertreter internationaler Architekturbüros Einblicke in ihre Arbeit mit den Virtual Reality Tools. Zu den Rednern gehören unter anderem Jakob Strømann-Andersen von Henning Larsen Architects, Georg Fuhrmann von Lightshape und Prof. Dr. Christoph Runde vom Virtual Dimension Center. Darüber hinaus zeigen Unternehmen wie Graphisoft, Lumion und Zumtobel Anwendungsbeispiele. Moderiert wird die Veranstaltung von der Journalistin Martina Metzner/abaut. Stylepark ist Medienpartner des Events. (am)

13. September 2018, 16 Uhr

Thonet Concept Gallery Frankfurt
Bleichstraße 55-57 (im Turmcarrée)
60313 Frankfurt

Der Eintritt ist kostenlos
Mitglieder der Architektenkammer erhalten für die Teilnahme fünf Weiterbildungspunkte.