top
Peter Ghyczy, 1969
Peter Ghyczy, 1969
© Ghyczy
Peter Ghyczy, 1969
Peter Ghyczy, 2017
Peter Ghyczy, 2017
Foto: Lydie Nesvadba © Ghyczy
Peter Ghyczy, 2017

50 Jahre "Garden Egg Chair"

Das Adam Brussels Design Museum in Brüssel zeigt die weltweit erste Einzelschau zum Werk von Peter Ghyczy.
von Anna Moldenhauer | 03.12.2017

Vom 6. Februar bis zum 11. März 2018 zeigt das Adam Brussels Design Museum in Brüssel "Peter Ghyczy: 50 Years of Functionalism". Die weltweit erste Einzelschau zum Werk des ungarischen Designers stellt seinen ikonischen Entwurf des "Garden Egg Chairs" von 1969 in den Mittelpunkt. Für den wetterfesten Outdoor-Sitz hatte Ghyczys mit Polyurethane experimentiert und ein aufklappbares, eiförmiges Modell geschaffen, das bis heute Kultstatus hat. Darüber hinaus entwickelte er eine Klemmtechnik für die Verbindung von Glas und Metall, die die Basis für wegweisende, gestellfreie Möbel bot.

Die Retrospektive beleuchtet die Arbeit Peter Ghyczys über fünf Dekaden sowie seine Rolle in der Designgeschichte des späten 20. Jahrhunderts. Ein roter Faden ist dabei das kontinuierliche Bestreben des studierten Architekten über die Beschäftigung mit der Materialität zu einer eleganten Form zu gelangen: "Mein Design orientiert sich an ihrer Funktion, es basiert auf technischen Lösungen, die ich neu anwende", so Ghyczys. Seit 1971 entwirft er unter seinem eigenen Label "Ghyczy" Möbel, Leuchten und Designobjekte.

Sofa GP01
Sofa GP01
© Ghyczy
Sofa GP01
GP03 Armchair
GP03 Armchair
© Ghyczy
GP03 Armchair
S02 Chair
© Ghyczy
S02 Chair
T63S Tea trolley
© Ghyczy
T63S Tea trolley
T85 Writing Desk
T85 Writing Desk
© Ghyczy
T85 Writing Desk

Produkte