top

FEATURED PROJECT
Selbst und ständig

Mit den Produkten von Gira lassen sich alle technischen Komponenten im Gebäude komfortabel miteinander vernetzen.
06.09.2018
© Gira

Wenn die Bewohner des großzügigen Einfamilienhauses in der Oberpfalz morgens aufwachen, braucht es nur einen Knopfdruck zum idealen Start in den Tag: Licht und Jalousien werden aktiviert, Musik klingt leise durch die Räume und in der Küche startet die Kaffeemaschine ihren Dienst. Unsichtbar gelenkt wird diese Choreographie durch die Technik von Gira: Über ein KNX-System verbunden, können die Funktionen der elektronischen Geräte im Haus vorprogrammiert werden. Als Bedienoberfläche dient der Gira QuadClient. Auf diesem lässt sich auch der aktuelle Status der Waschmaschine ablesen oder die Playlist der Musikanlage ändern. An zentralen Stellen im Haus sind zudem Tastsensoren im dezenten Design des Schalters Gira E22 angebracht, hinter denen sich die gebündelten Funktionen verbergen: Mit einem Knopfdruck kann ein zuvor ausgewähltes Programm angewählt werden – etwa der Wach- oder Schlafmodus. Am Abend wird so mit einem Knopfdruck die Beleuchtung im Haus ausgeschaltet, die Jalousien heruntergefahren und die Steckdosen deaktiviert, die keine wichtigen Verbrauchsgeräte versorgen. Sollten zur Schlafenszeit noch Fenster oder Türen offenstehen, sendet das System eine Nachricht aus. 

Auch die Türkommunikation wird bequem von jeder Etage aus mit dem Gira G1 abgewickelt. Für Urlaubszeiten steht eine Anwesenheitssimulation zur Verfügung, dessen Funktion auch über das Mobiltelefon kontrolliert werden kann. Ebenso ist die Heizungstechnik und Wasserverarbeitung des energieeffizienten Massivbaus automatisiert, von der Bewässerung des Rasens bis zur Aktivierung der Heizstrahler. Dank der Gira Visualisierung auf dem Homeserver können die Bewohner alle relevanten Funktionen anwählen und kontrollieren. Ebenso lassen sich die Daten des energieeffizienten Hauses aus Photovoltaik-Modulen, Solarthermie, Erdwärme und Pufferspeicher unkompliziert nachvollziehen. Das Gehirn des Massivbaus steht im Keller: Der Gira Facility Server ist die Steuerzentrale des Einfamilienhauses. Von hier aus werden alle Informationen abgefragt, analysiert und an die jeweiligen Antriebselemente verteilt. (am)

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Gira

BezeichnungExterner Link
Gira für zu Hause