top
Claudio Luti, Präsident des Salone del Mobile, Moderator Andrea Cabrini

SALONE DEL MOBILE 2020
Ein Blick voraus: Salone del Mobile 2020

Der Countdown läuft: Vom 21. bis 26. April 2020 findet die 59. Ausgabe des Salone del Mobile statt. Eine erste Übersicht des diesjährigen Programms bot die offizielle Pressekonferenz in Mailand.
von Anna Moldenhauer | 17.02.2020

Vertreter der internationalen Presse versammelten sich vor kurzem in der Aula Magna der Università Cattolica del Sacro Cuore in Mailand, um der Preview des Salone del Mobile 2020 beizuwohnen. Schönheit, Ethik und Nachhaltigkeit sind demnach Ziele, die im Rahmen der Mailänder Möbelmesse in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen werden. "Nachhaltigkeit soll mehr als ein abstraktes Wort sein, es soll eine Vision werden", so Claudio Luti, Präsident des Salone del Mobile. Emanuele Orsini, Präsident des Federlegno Arredo Eventi, des italienischen Verbandes der Holz- und Möbelindustrie, rief die Politik und Institutionen Italiens dazu auf, die Bemühungen der Unternehmer nachhaltig zu produzieren mit steuerlichen Maßnahmen zu unterstützen. Laut dem Soziologen Francesco Morace gehe es nicht mehr darum, eine militante Ökologie durchzusetzen, sondern eine generationsübergreifende und intelligente Kreislaufwirtschaft zu fördern.

Mehr als 2.200 Aussteller werden in diesem Jahr auf dem Salone del Mobile erwartet, darunter gut 600 Jungdesigner unter 35 Jahren, die ihre Arbeiten zum ersten Mal auf dem Salone Satellite einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können. "Design for our Future Selves" lautet das Motto des Salone Satellite in 2020 und soll zum Nachdenken über ein Design anregen, das die soziale Inklusion unterstützt. Bei der Präsentation der Schulen und Universitäten sind zudem die Herkunftsländer Demokratische Republik Kongo, Nigeria, Pakistan und Paraguay zum ersten Mal mit von der Partie.

Parallel zur Kernmesse präsentiert sich unter anderem die alle zwei Jahre stattfindende Internationale Küchenmöbelausstellung EuroCucina sowie die Begleitveranstaltung FTK (Technology For the Kitchen), die einen Ausblick in die Entwicklung von intelligenten Elektrogeräten, der "Smart Kitchen", geben wird. Einsichten in die Zukunft des Badezimmers werden auf der Fläche des Salone Internazionale del Bagno geboten, der internationalen Badambiente-Messe. Der Ausstellungsbereich "Workplace 3.0" greift darüber hinaus die Entwicklung von Technologie und Design für die Arbeitsplatzgestaltung auf. "S.Project", das sektorübergreifende Format, welches im letzten Jahr auf dem Salone sein Debüt feierte, soll auch in 2020 als B2B Plattform dienen.

Das Manifest des Salone del Mobile, das 2018 ausgerufen wurde, wird mit dem Begriff der Schönheit ergänzt und auf besondere Weise präsentiert: Der Regisseur Davide Rampello kündigte gemeinsam mit Filmemacher Luca Lucini die audiovisuelle Installation "La Scatola Magica. Dieci parole per dieci autori" an, die vom 21. April bis zum 3. Mai 2020 in der Sala delle Cariatidi des Palazzo Reale gezeigt wird. Zehn führende Namen des italienischen Films – Francesca Archibugi, Pappi Corsicato, Stefano Mordini, Wilma Labate, Bruno Bozzetto, Luca Lucini, Claudio Giovannesi, Gianni Canova, Donato Carrisi und Daniele Ciprì – interpretieren jeweils einen Begriff aus dem Manifest in Form eines Autorenfilms.

In kurzen Videobotschaften bedankten sich zahlreiche chinesische Redakteure für die Anteilnahme und Unterstützung seitens des Salone del Mobile.

An der internationalen Pressekonferenz in Mailand konnten aufgrund der konsequenten Abschottung Chinas zur Eindämmung des Corona-Virus keine chinesischen Medien teilnehmen. In kurzen Videobotschaften bedankten sich zahlreiche chinesische Redakteure, wie Beryl Hsu, Editorial Director von AD China, für die Anteilnahme und Unterstützung seitens des Salone del Mobile. Claudio Luti betonte die immense wirtschaftliche Bedeutung Chinas für den italienischen Möbelmarkt und das deren Vertreter ein wichtiger Teil der internationalen Familie seien.