top
Mit der Lichtlösung "Nightsight" lassen sich sowohl vertikale wie horizontale Flächen lassen homogen ausleuchten.
Mit der Lichtlösung "Nightsight" lassen sich sowohl vertikale wie horizontale Flächen homogen ausleuchten.
© Zumtobel
Mit der Lichtlösung "Nightsight" lassen sich sowohl vertikale wie horizontale Flächen homogen ausleuchten.

Nachtflug

Die Ästhetik der Architektur im städtischen Umfeld bei Nacht wird durch Zumtobels Lichtlösungen "Supersystem outdoor" und "Nightsight" erlebbar.
von Anna Moldenhauer | 31.01.2018

Mox nox – bald kommt die Nacht. Und das bedeutet: Bühne frei für das Licht, das künstliche, wohlgemerkt. Denn nur wo das Licht durch das Dunkel tritt, kann man als Teil dieses nächtlichen urbanen Lebensraums mit seinen sozialen Anknüpfungspunkten, all die mannigfaltigen Facetten im Spiel von Licht und Schatten bis ins kleinste Detail wahrnehmen. In der Stadt verschafft eine präzise geplante Außenbeleuchtung Orientierung, vermittelt ein Gefühl der Sicherheit, markiert Plätze und Straßen mit dynamischen Lichtlösungen, setzt Architektur und Kunst im öffentlichen Raum in Szene. Wie beispielsweise der "Susan-Sontag-Platz" vor dem National Theater in Sarajevo: Auf dem zentralen Platz findet alljährlich das Sarajevo Film Festival statt und verwandelt diesen zu einem Treffpunkt der kulturellen Szene des Landes.

Zumtobel Supersystem Outdoor: Susan-Sontag-Platz in Sarajevo

Die Lichtlösung für den Platz in Sarajevo stammt aus dem Hause Zumtobel und berücksichtigt neben der idealen Positionierung der Leuchten die Kernpunkte des "Active Light": Intensität, Richtung, Farbe und Dauer des Lichtes sind ganz im Sinne des "Human Scale Lighting" auf die menschlichen Bedürfnisse abgestimmt und sollen der Lichtverschmutzung entgegenwirken. Mit dem natürlichen Licht und seiner Dynamik als Vorbild wird zudem das bestehende Ökosystem geschützt, das durch künstliches Licht gestört werden kann. Für eine präzise Lichtlenkung sorgt die modulare Leuchtenfamilie "Supersystem outdoor" von Zumtobel: Mehrere Lichttuben mit unterschiedlichen Abstrahlcharakteristiken formieren sich zu einer Leuchte. Durch eine klare Fokussierung wird Streulicht vermieden und eine Entblendung erreicht. Über eine Lichtsteuerung können zudem Lichtstärken und Kontraste gezielt variiert werden. Im Drohnenflug über den "Susan-Sontag-Platz" kann die Struktur der modularen Leuchtenfamilie besonders gut betrachtet werden.

Die gemeinsam mit dem Architekten Ben van Berkel von UNStudio entwickelte Lichtlösung "Nightsight" löst auch komplexe Beleuchtungsaufgaben im Außenbereich. Sowohl vertikale wie horizontale Flächen lassen sich homogen ausleuchten. Mit einer Auswahl an unterschiedlichen Lichtverteilungen, Farbtemperaturen und Installationsmöglichkeiten lenkt die dezente Leuchte die Aufmerksamkeit auf die zu inszenierenden Objekte ohne selbst aufzufallen. Für gezielte Akzente dient dazu die "Nightsight"-Strahlerlinie mit "darkBeam"-Optik und eine Area-Leuchte mit "softGlow"-Komfortoptik. Mit Hilfe der bewussten Lichtgestaltung steigt für den Menschen die Wahrnehmung des räumlichen Gefüges und somit die Nutzung des nächtlichen Außenraums.

Die modulare Leuchtenfamilie "Supersystem outdoor" von Zumtobel sorgt auch in einer verschneiten Winterlandschaft für eine präzise Lichtlenkung.
Die modulare Leuchtenfamilie "Supersystem outdoor" von Zumtobel sorgt auch in einer verschneiten Winterlandschaft für eine präzise Lichtlenkung.
© Zumtobel
Die modulare Leuchtenfamilie "Supersystem outdoor" von Zumtobel sorgt auch in einer verschneiten Winterlandschaft für eine präzise Lichtlenkung.
Zumtobel Nightsight