top
Zumtobel hat eine LED-Leuchtenfamilie mit tunableWhite-Technologie entwickelt, mit der sich die Farbtemperatur flexibel an die Anwendersituation anpassen lässt.
Zumtobel hat eine LED-Leuchtenfamilie mit tunableWhite-Technologie entwickelt, mit der sich die Farbtemperatur flexibel an die Anwendersituation anpassen lässt.
© Zumtobel
Zumtobel hat eine LED-Leuchtenfamilie mit tunableWhite-Technologie entwickelt, mit der sich die Farbtemperatur flexibel an die Anwendersituation anpassen lässt.

STYLEPARK X ZUMTOBEL
Die Natur als Vorbild

Mit der tunableWhite-Technologie von Zumtobel lässt sich für die Beleuchtung von Arbeitsflächen der natürliche Verlauf des Tageslichts imitieren.
von Anna Moldenhauer | 13.12.2017

Wer sich wohlfühlt in seiner Arbeitsumgebung, ist kreativer und leistungsfähiger – nicht umsonst sind die einstigen Bürozellen, die "Cubicles" in vielen Großraumbüros mittlerweile offenen und flexiblen Arbeitsplätzen gewichen. Doch nicht nur die ideale und ergonomische Möblierung der Fläche hat Einfluss auf die Produktivität der Arbeitnehmer, auch das Beleuchtungskonzept in den geschlossenen Räumen trägt maßgeblich zur Leistungskraft bei.
 
Um das Bedürfnis der Menschen nach Wohlbefinden am Arbeitsplatz aufzuzeigen und in der Produktentwicklung entsprechende technische Lösungen anbieten zu können, führt Zumtobel in regelmäßigen Abständen Studien mit wissenschaftlichen Partnern durch, wie der Gruppe Nymphenburg oder dem Fraunhofer Institut. Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist unter anderem, dass an der Regulation des Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen auch Eigenschaften wie die Helligkeit und Temperatur des natürlichen Lichts beteiligt sind. In den Industrieländern verbringt der Mensch bis zu 80 Prozent des Tages in Innenräumen – wird der Verlauf des natürlichen Tageslichts von der künstlichen Beleuchtung imitiert, ergibt sich ein positiver Effekt auf unseren Bio-Rhythmus und somit auf unsere Gesundheit. Zudem steigt die Konzentrationsfähigkeit und der Stressabbau gelingt leichter. Infolge dieser Erkenntnisse hat Zumtobel die LED-Leuchtenfamilie mit tunableWhite-Technologie entwickelt, mit der sich die Farbtemperatur von warmweiß bis kaltweiß stufenlos regulieren und an die Anwendungssituation, die Architektur und das Objekt flexibel anpassen lässt. Für die Veränderung der Farbtemperatur in einer Bandbreite von 2700 bis 6500 Kelvin müssen die LEDs nicht ausgetauscht werden. Der statische Zustand der künstlichen Beleuchtung wird somit in einen dynamischen Ablauf gebracht, der sich individuell an die Beleuchtungssituation einstellen lässt. Reflektionen auf Displays treten dank der Diffusorschicht der Optik nicht auf.
 
Im Design hat Zumtobel die Active-Light-Lösung mit tunableWhite-Technologie auf drei Bereiche abgestimmt: Für Büroumgebungen kann zwischen den Leuchten "Light Fields", "Ondaria", "Panos inifinity" und "Slotlight infinity" gewählt werden. Für Präsentations- und Verkaufsflächen stehen "Iyon", "Vivo", "Discus" und "Panos infinity" zur Auswahl. Und für Ausstellungsflächen im Kunst- und Kulturbereich bietet sich das LED-Strahlersystem "Arcos" an.

Die tunableWhite-Technologie von Zumtobel
Für Ausstellungsflächen im Kunst- und Kulturbereich bietet sich das LED-Strahlersystem "Arcos" an.
Für Ausstellungsflächen im Kunst- und Kulturbereich bietet sich das LED-Strahlersystem "Arcos" an.
© Zumtobel
Für Ausstellungsflächen im Kunst- und Kulturbereich bietet sich das LED-Strahlersystem "Arcos" an.

Produkte