top

Ding

Vorgestellt:Salone del Mobile 2013, Mailand
Stylepark-ID:05.3371.00172
Kategorien: WohnmöbelTischeCouchtische
Produktbeschreibung

Die deutschen Designer Ding3000 haben sich durch ein traditionelles dreidimensionales Geduldsspiel zum Design eines schlichten Couchtisches inspirieren lassen, der sich ohne Schrauben und Werkzeug zusammenbauen lässt. Bestechend einfach: Der Tisch besteht aus drei Beinen aus Eichenholz - zusammengesetzt verschmelzen sie zu einem skulpturalen Knoten, auf dem die exklusive Tischplatte aus Glas ruht.

Ding3000 schauten sich Geduldsspiele an und begannen, mit deren Form und Grundprinzip spielerisch zu experimentieren: Drei zusammengesteckte Stäbe, die sich zu einem scheinbar untrennbaren Knoten verbinden. Daraus entstand die Idee, diese Form als perfektes Gestell für einen Tisch umzusetzen. Die Beine sind abgerundet mit abgeschrägten Kanten. Dadurch steht der Tisch stabil und die Glasplatte ruht sicher auf dem Gestell.

Ding3000 erzählten: „Es scheint, als würden sich die drei Tischbeine auf unmögliche Weise gegenseitig durchbohren und wir möchten die Aufmerksamkeit auf dieses nahezu magische Detail lenken. Wir haben deshalb eine durchsichtige Tischplatte gewählt. Die Verbindung der Tischbeine ist dadurch optischer Mittelpunkt des Tisches.“

Der Tisch Ding ist wahlweise mit klarer oder getönter Tischplatte und mit drei verschiedenen Arten von Tischbeinen erhältlich – für jede Einrichtung und jeden Geschmack. Kombinieren Sie zum Beispiel eine klare Glasplatte mit Tischbeinen in Naturholz für einen reinen, nordischen Stil oder legen Sie eine getönte Tischplatte auf mutig korallfarbene oder markant schwarze Tischbeine auf.

Eigenschaften
Höhe420 mm
Durchmesser750 mm
Sitzausführungohne Sitzpolster
Unter­gestell­ausführungmit Beinen
Rücken­lehnen­ausführungohne Rückenpolster
Armlehnen­ausführungohne Armlehnen
Tischausführungmit Fußkreuz
Form Tischplatterund
MaterialEiche
Glas
FarbenSchwarz
Orangetöne
Brauntöne

Hersteller:
Normann Copenhagen, Dänemark

Design:
Rudolph Schelling Webermann
2013