top
Adresse:

Hans J. Wegner

Dänemark

Produkte von Hans J. Wegner
Biographie

Hans J. Wegner war der unbestrittene Meister dänischen Stuhldesigns. Im Laufe eines langen und produktiven Arbeitslebens entwarf er ca. 500 Stühle, von denen ein großer Teil heute sehr gefragte Klassiker sind und noch immer produziert werd

en.

Als Junge begeisterte sich Hans J. Wegner für Holzschnitzarbeiten. 1914 in Tønder geboren, besuchte er oft das örtliche Museum, um Statuen zu studieren und Anregungen zu finden. Später hängte er das Holzschnitzen

an den Nagel, ließ jedoch sein Interesse an Holz und Skulpturen mit in seine Lehre zum Möbeltischler und später in seine Ausbildung zum Möbelarchitekten einfließen.

Auf der Kunsthandwerkschule lernte er den gleichal

trigen Børge Mogensen kennen. Zwischen beiden entwickelte sich eine fachliche und persönliche Freundschaft, die unter anderem darin Ausdruck fand, dass Hans J. Wegner ein Kindermöbel-Set als Taufgeschenk für Børge Mogensens So

hn Peter entwarf. Diese Kindermöbel wurden später beim dänischen Möbelunternehmen FDB-Møbler, an dem Børge Mogensen Designchef war, in die Produktion aufgenommen.

Hans J. Wegners Stühle zählen zu den

schönsten der Welt. Gleichzeitig sind sie geprägt von Wegners Auffassung vom Stuhl als einem Möbel, das körpernah ist und deshalb an Komfort und Ergonomie hohe Anforderungen stellt. Form und Funktion gehen in Wegners Möbeln in au

ßergewöhnlichem Maße in einer höheren Einheit auf.
Aus seiner Tischlerausbildung brachte er die Liebe zum Holz mit, wobei seine besondere Gabe darin besteht, die Eigenschaften des Holzes zum Hervorbringen überraschender un

d skulpturaler Linien auszunutzen.

Das dänische Wort für Design - Formgebung - gewinnt beim Betrachten der von Wegner geschaffenen Möbel neue Bedeutung.