top

NOVELTY
Arper: AEERI

Mit "Aeeri" hat Peter Kunz für Arper die Essenz eines Tisches erdacht – puristisch in der Form, ressourcenschonend und robust in der Qualität und einfach im Aufbau.
11.10.2022

"Aeeri" heißt der Tisch des Schweizer Architekten und Designers Peter Kunz, den er für Arper erdacht hat. Und der macht seinem Namen alle Ehre, denn das puristische Möbel wird aus nur einem Millimeter dünnen Stahlblech gefertigt und ist somit sehr leicht. "Der einzige Grund heute noch einen Tisch zu entwerfen, findet sich meiner Meinung nach in Konstruktionen und Fertigungsweisen, die neue Möglichkeiten eröffnen", so Kunz und hat sich für die Kreation von der Monocoque-Technologie inspirieren lassen, die auch in der Formel 1 zum Einsatz kommt. Ergänzt werden kann die elegante Tischplatte mit den passenden Beinen in zwei Höhen aus Metall oder FSC-zertifiziertem europäischem Eichenholz. Werkzeug ist dank dem klugen Aufbau mit Gewindehülsen nicht von Nöten. Die Fertigung wie die Logistik ist somit ressourcenschonend möglich. "Aeeri" von Peter Kunz für Arper ist in schwarzem, weißen und rot lackiertem Stahl erhältlich. (am)