top

Schöner planschen

Der Sommer wird nice! Egal wie hoch die Hitzerekorde noch klettern, die aufblasbaren Pools von Kristin Myllenbeck versprechen Abkühlung mit Stil.
von Markus Hieke | 11.07.2019

Bassin, Aufblaspool, Planschbecken – nennen Sie sie wie Sie mögen, die Dinger ruinieren das Bild im minutiös gestalteten Garten. Es sei denn, sie stammen von Mylle. Für ihr frisch gestartetes Label hat die US-amerikanische Fashionstylistin Kristin Myllenbeck bislang fünf grafische Motive entwickelt, die, zeitgeistig und instagrammable wie sie sind, echte Designnarren mitten ins Herz treffen dürften: Terrazzo, Sprenkel, rosa Wasserfarbe, Raster und ungleichmäßige Halbkreise. Auf die Idee kam Myllenbeck, als sie selbst erfolglos auf der Suche nach einem aufblasbaren Pool gewesen ist. Nun ist sie "Herstellerin, Webgestalterin, Creative Director und Stammkundin beim örtlichen Postamt", wie sie selbst erzählt.

"Mylle" zielt trotz seiner geringen Maße von gerade einmal 165 Zentimeter im Durchmesser und 38 Zentimeter Höhe ausdrücklich auf erwachsene Nutzer ab. Aber auch auf Eltern, die ihren Kindern keine Motive à la Seepferdchen, Nemo und Co. antun möchten. Geliefert werden die Pools in passenden Vinyltaschen. Wasser marsch!