top

Featured Project
Tradition und Moderne

Das The Modernist Hotel in Triest verbindet das Alte mit dem Neuen und arbeitet dafür mit unterschiedlichen Leuchten von Artemide.
04.11.2021
Die ausrichtbare Tolomeo Wall von Artemide als Bettkopfleuchte

Das The Modernist Hotel befindet sich im Zentrum von Triest in einer der elegantesten Straßen der Stadt. Der Name des Hotels ist dabei in gleich mehrfacher Hinsicht Programm, denn "modernist" bedeutet hier nicht nur modern, sondern steht auch für dessen Modernisierung. Dafür wurde das historische Gebäude komplett saniert, wobei es Architektin Ana Jokic besonders wichtig war, seine historische Identität zu bewahren. Deshalb wurden die 130 Jahre alten Deckenfresken, Steinsäulen oder Mosaike, die während der Sanierung ans Tageslicht kamen, in das architektonische Gesamtkonzept integriert. Gleichzeitig sollten Interieur und Beleuchtung modernen Standards entsprechen, weshalb bei letzterer verschiedene Leuchten von Artemide zum Einsatz kamen.

Bei der Materialität entschied sich die Architektin für gebürstetes Holz mit sichtbarer Maserung, hochwertigen Samt in markanten Farben, unlackiertes Eisen, altes Leder und verschiedene Strukturtapeten. Das verleiht dem Hotel eine natürliche und gleichzeitig moderne Aura, wobei die 56 Zimmer trotzdem alle unterschiedlich sind. Deshalb finden sich dort unter anderem "Tolomeo"-Leuchten von Artemide, die durch ihren hohen Wiederkennungswert dazu beitragen, die Zimmer in das gestalterische Gesamtkonzept zu integrieren. Hinzu kommen die von Neri&Hu entworfenen Pendelleuchten "nh", die als moderne Neuinterpretation fernöstlicher Kultur ebenfalls die Verbindung von Alt und Neu thematisieren. Weitere gestalterische Akzente setzen die beiden Designklassiker "Miconos" als mundgeblasene Glaskugel und "Discovery", beide aus der Feder des Artemide-Gründers Ernesto Gismondi. "Discovery" wurde in den Zimmern als Wandleuchte eingesetzt und besticht durch ihre minimalistische Form, deren scheinbar leerer Rahmen beim Einschalten wie von Zauberhand zu einer vollkommen homogen leuchtenden Fläche wird.

Die diffusen Lichtstreifen des A.24 Systems folgen der Architektur.
Mit seinem filigranen Profil fügt es sich harmonisch in das historische Ambiente ein.

Der Saal des The Modernist Hotels mit seinen reliefverzierten Decken stellte die Lichtplaner vor besondere Herausforderungen, da die Beleuchtung die vorhandene Architektur nicht stören, sie aber gleichzeitig auch zur Geltung bringen sollte. Die Wahl fiel deshalb auf das kupferfarbene "A.24 System" von Artemide, das sich mit seinen magnetischen Vector-Strahlern subtil einfügt. Die indirekte Beleuchtung der Lichtschiene setzt die Decke gekonnt in Szene, während die direkte Beleuchtung der Strahler kleine Lichtoasen im Raum erzeugt. Da die Strahler jeweils magnetisch, ausrichtbar und entlang einer Schiene verschiebbar sind, bieten sie zudem genügend Flexibilität bei der Beleuchtung unterschiedlicher Raumgeometrien. Das "A.24 System" kommt auch für die Grundbeleuchtung der Lobby in Form einer diffusen Lichtverteilung zum Einsatz. Zudem sorgen dort die skulpturalen "Gople"-Pendelleuchten aus der Feder von BIG für eine behagliche und einladende Atmosphäre. Hier trifft venezianische Glasbläserkunst auf innovative LED-Technologie: Der fließende Transparenz- und Farbverlauf, der charakteristisch für "Gople" ist, entsteht beim Blasen des Glases und macht jede Leuchte zu einem Unikat. Mit ihren warmen Farben stimmt sie den Gast subtil auf das Konzept des The Modernist Hotels ein und thematisiert einmal mehr die Verbindung von Alt und Neu.

Produkte

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Artemide

DateiformatDateinameGrößeDownload
PDF2020-Artemide-Magazine.pdf8,724 MB
PDF2019-Artemide-Magazine_FR-DEU.pdf5,82 MB
PDF2019-Artemide-Magazine_ITA-ENG.pdf5,671 MB
PDF2018-Artemide-Magazine-FR-DE.pdf22,874 MB
PDF2018-Artemide-Magazine-IT-EN.pdf22,866 MB
PDFDesign_2017.pdf64,877 MB
PDFArtemideBook.pdf35,839 MB