top

FEATURED PROJECT
Sommerträume

Tribù stattet die idyllische Masseria Antonio Augusto in Süditalien mit Möbeln aus, die optisch wie funktional zum Entspannen einladen.
von Anna Moldenhauer | 25.03.2020

Masserien prägen die Landschaft von Apulien und spiegeln die bewegte Geschichte der italienischen Region. Viele der ehemaligen Gehöfte wurden im Laufe der Jahrhunderte in idyllische Gästehäuser umgewandelt – so auch das Masseria Antonio Augusto in der Gemeinde Leverano nahe der Stadt Lecce. Die belgische Architektin Valerie van der Put hat sich des alten Hofes angenommen und ihn in ein romantisch anmutendes Domizil verwandelt: Sandfarben wie Beige und Weiß, Silbergrau und Anthrazit bestimmen das Interiordesign. Unter den großzügigen Gewölbedecken, die teils kunstvoll per Hand bemalt wurden, können die Gäste Platz nehmen und den Blick durch die Fenster in den Garten wandern lassen. "Die Masseria sollte eine Balance aus historischer Architektur und dem Luxus des zeitgenössischen, minimalistischen Lebensstils bieten", so van der Put.

Die komfortablen Polster, die kleinen und großen Tische und die Liegeflächen im Außenbereich stammen vom belgischen Familienunternehmen Tribù, das für seine Outdoormöbel bekannt ist. Das sich die Kollektionen von Tribù aber nicht nur für diesen eignen, zeigen beispielsweise die "Nomad Poufs" und das "Tosca Sofa" von Monica Armani sowie die "CTR Clubchair" von Piergiorgio Cazzaniga, die im Lobbybereich zu einer Sitzgruppe gruppiert sind. Leicht und luftig wirkt das Geflecht der Sessel und Sofas, das mit einem gestrickten Überzug aus Textilene und Tricord sanft stützt. Ablagefläche bieten die Beistelltische "T-Table" und "Drops". Mit einer Platte aus glasiertem Lavastein ist jeder "T-Table" ein Einzelstück – und dank der Robustheit des Natursteins können die Gäste völlig unbesorgt ihre Getränkegläser darauf abstellen.

Dass die Bezüge der Möbel sowohl gegen Flecken als auch gegen Wasser und Witterungseinflüsse optimal geschützt sind, nutzt die Masseria Antonio Augusto auch auch bei der Ausstattung des großzügigen Spabereichs: Die "Vis à Vis" Liegen von Piergiorgio Cazzaniga aus Teakholz sind ideal, um nach der Massagedusche oder den Wellnessanwendungen im türkischen Bad zu ruhen. Ein kleiner, praktischer Tisch gehört zu jeder Liege dazu. Nach einer Erfrischung im Außenpool lässt es sich herrlich von den großzügigen "Tosca" und "Pavillon" Daybeds aus auf das glitzernde Wasser schauen. Monica Armani hat die Tagesbetten designt und für das himmelbettgleiche "Pavilion" neben UV-beständigen Kissen auch an ein verschiebbares Sunvision-Tuch gedacht, das die Sonnenstrahlen filtert, ohne sie ganz abzuschirmen. Wer lieber auf einen Einzelplatz direkt am Pool setzt, ist auf dem "Kos Lounger" von Studio Segers gut aufgehoben. Für das Dinner am Abend stehen dann im lauschigen Innenhof der "Vis à Vis Esstisch" aus Teakholz und die "Mood Armchairs" von Wim Segers bereit. Das Ensemble, das unter einer grünen Pergola platziert ist, lässt bereits rein optisch die Freude langer Sommerabende aufkommen.

Kataloganfrage

Zum Anfragen eines Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

PDF-Katalog

Zum Anfragen eines PDF-Katalogs, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Angebotsanfrage

Zum Anfragen eines Angebots, füllen Sie bitte unser Formular aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Downloads

von Tribù

DateiformatDateinameGrößeDownload
PDFTribu_Catalogue_2018.pdf73.57 MB
PDFTribu-Catalogue-2019.pdf15.06 MB