top
Zwölf Spielplätze für Erwachsene
08.05.2013

Wenn man die Kleinen so beobachtet, wie sie eifrig ihre Sandburgen bauen, sich Höhlen aus alten Decken und Kisten basteln oder in der Schaukel zum Höhenrekord fliegen, möchte man gern wieder Kind sein. Weshalb auch nicht? In hängende Vogelnester krabbeln, in luftigen Tipis unterschlüpfen und den Indianer geben oder sich in modernen Holzverschlägen verstecken, das macht in jedem Alter Spaß. Das geht nicht? Schauen Sie selbst! Aber vergessen Sie den Sonnenschutz nicht.

l Pouzet und Fred Frety für Dedon, 2010, Material: Kunstharzfaser

› weitere Informationen
neau“, Charlotte Perriand und Pierre Jeanneret für Cassina, 1938/2012, Material: Aluminium

› weitere Informationen
nformationen
frei kombinierbaren Holzelementen.

„D.E.M.“, Joachim Falser für Danese, 2010, Material: Kiefernholz

› weitere Informationen
ben im Freien.

„Walden”, Nils Holger Moormann, 2007, Material: Holz

› weitere Informationen
ia Urquiola für Moroso, 2008, Material: Thermoplastisches Polymer

› weitere Informationen
a-Blasco für Gandía Blasco, 2010, Material: Aluminium, Kunststoff

› weitere Informationen
/a>
tenparty.

„Gartenpavillon”, Jürgen Stoppel und Nuyken Von Oefele Architekten für Jodok, 2011, Material: Holz

› weitere Informationen
für april allterior furniture, 2010, Material: Edelstahl, Acrylfasern

› weitere Informationen
nier für Dedon, 2003, Material: Kunstharzfaser

› weitere Informationen

Produkte