top
Foto: Peter Guenzel © Established & Sons

Leuchten wie aus Zucker

Established & Sons zeigt mit "Filigrana" verspielte Hängeleuchten aus venezianischem Glas.
23.06.2018

"Filigrana" heißt die neue Leuchten-Kollektion von Sebastian Wrong, Kreativdirektor des britischen Möbellabels Established & Sons. Auf den ersten Blick erinnern die mundgeblasenen Hängeleuchten an die klassischen Pfefferminzbonbons, die rot-weiß gestreift schon zu Krämerzeiten im Vorratsglas Freude machten. "Eyecandy" nennt Sebastian Wrong passenderweise seine Kollektion aus Muranoglas. Für die Glassphäre werden mittels der traditionellen Fadentechnik farbige Glasstreifen in Braun, Rot oder Weiß in die Oberfläche eingearbeitet. Die feine Maserung lässt die Leuchten sowohl im eingeschalteten wie im ausgeschalteten Zustand ästhetisch wirken. Beleuchtet strahlt über den Glaskörper ein fast diffuses Licht, das sanft den Raum erhellt. (am)

"Filigrana" über dem Sofa "Cassette" von Ronan und Erwan Bouroullec
Foto: Peer Lindgreen © Established & Sons
"Filigrana" über dem Sofa "Cassette" von Ronan und Erwan Bouroullec
Foto: Peer Lindgreen © Established & Sons
"Filigrana" by Sebastian Wrong

Produkte