top
Pause mit Ponti: Molteni&C reeditiert den Loungechair „D.156.3“ zum Salone heraus, den Gio Ponti in den 1950er Jahren entworfen hat.
© Molteni&C
Pause mit Ponti: Molteni&C reeditiert den Loungechair „D.156.3“ zum Salone heraus, den Gio Ponti in den 1950er Jahren entworfen hat.

SALONE DEL MOBILE 2017
Gut gebunden

„D.156.3“ von Gio Ponti für Molteni&C
30.03.2017

Seit 2012 produziert Molteni&C Re-Editionen von Entwürfen Gio Pontis. Elf Modelle sind bislang entstanden, darunter Stühle, Sessel, Tische, Sideboards und ein Bücherregal. Seit diesem Jahr hält Molteni&C für eine Dauer von zehn Jahren die exklusiven Rechte an der Reproduktion der Ponti-Möbel. Mit dem „D.156.3“ rückt nun ein leichter Lounge-Chair ins Licht, den Gio Ponti in den 1950er Jahren ursprünglich für die amerikanische Firma Altamira entwickelt hat. Die leichten Asymmetrien des Holzgestells unterstreichen das Zusammenspiel aus harten und weichen Formen. Eine weitere Besonderheit ist die Rücklehne, deren Polster von sich überkreuzenden Bändern gehalten wird. Erhältlich ist der „D.156.3“ mit verschiedenen Textil- und Lederbezügen.