top
Zwölf Outdoor Classics
08.05.2013

Auch der Mai macht dieses Jahr was er will – und lässt den Frühling bislang eher optisch als gefühlt einkehren. Natürlich haben wir unsere Daunenmäntel schon längst verstaut, bibbern lieber im Trenchcoat und setzen uns zum Trotz bei fünfzehn Grad Außentemperatur in die Eisdiele. Denn jederzeit könnte das Wetter ja umschlagen, das Thermometer endlich über die Zwanzig-Grad-Marke springen. Wohl dem, der gut vorbereitet ist und zuhause schon Haus und Hof für Open Air-Aktivitäten hergerichtet hat. Damit Sie stilsicher in die Sommer-Saison starten, haben wir für Sie eine Auswahl der bekanntesten Designklassiker für den Outdoor-Bereich zusammengestellt. Immer eine „sichere Bank“, und eine schöne, coole obendrein.

für Tolix, 1934, Material: Stahl

› weitere Informationen
t="_blank">› weitere Informationen
Material: Faserzement

› weitere Informationen
fer für Embru, 1949, Material: Rundstahlrohr, Kunststoffschnüre

› weitere Informationen
rmationen
helfen separat erhältliche Kissen.

„Chair_One“, Konstantin Grcic für Magis, 2003, Material: Aluminium

› weitere Informationen
Landi Chair“, Hans Coray, 1939, Material: Aluminium

› weitere Informationen
für Tecta, 1927, Material: Edelstahlrohr, Eisengarngurte

› weitere Informationen
r />„1966 Collection”, Richard Schultz für Knoll, 1966, Material: Aluminium, Polyesterbezug

› weitere Informationen
Tapiovaara für Tapiovaara, 1954, Material: Stahl

› weitere Informationen
ionen
ric Chaise“, Harry Bertoia für Knoll, 1952/2005, Material: Stahl

› weitere Informationen

Produkte