top
Zwölf Träume unterm freien Himmel
08.05.2013

Die maximale Freiheit des stressgeplagten Durschnittsindividuums besteht darin, alles tun und lassen zu können, wie, wann und wo immer es einem beliebt. Einem solchen Ideal sind wir in den letzten Jahren ein wenig näher gerückt, indem wir unser Wohnzimmer einfach nach draußen verlagert haben. Auf riesigen Outdoor-Sofas, luftigen Daybeds und großzügigen Lounge Chairs lässt es sich wunderbar lümmeln, lesen, entspannen und auch mal schlafen. Oder einfach vom Süden träumen, dem Duft reifer Pfirsiche, knisternder Zypressenwälder oder frischer Meeresluft. Da kommen die neuen Outdoor-Lounge-Möbel gerade recht. Überzeugen Sie sich – pardon, träumen Sie selbst.

r Gandia Blasco, 2012, Material: thermolackiertes Aluminium und Synthetikstoff

› weitere Informationen
style="color:white;" href="http://www.stylepark.com/de/dedon/mu-modul-links-xxl" target="_blank">› weitere Informationen
chtene Polyethylenfaserbänder

› weitere Informationen
, Material: Edelstahl, Polyurethan

› weitere Informationen
, Patricia Urquiola für Emu, 2009, Material: Verzinkter Stahl

› weitere Informationen
rillage“, François Azambourg für Ligne Roset, 2011, Material: Drahtgeflecht

› weitere Informationen
r Tribù, 2008, Material: Aluminium, gebogenes Buchenholz

› weitere Informationen
Material: Aluminium, geflochtene Polyesterkordeln

› weitere Informationen
ncesco Rota für Paola Lenti, 2007, Material: Polyurethan, Polyester

› weitere Informationen
dolfo Dordoni für Roda, 2009, Material: Teakholz

› weitere Informationen
2011, Material: Kunstharzfasern

› weitere Informationen

Produkte