top
In der Lounge direkt am Eingang präsentierte Stylepark eine Auswahl der Produkte von Vitra und Loewe.
In der Lounge direkt am Eingang präsentierte "Stylepark Selected" eine Auswahl der Produkte von Vitra und Loewe.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
In der Lounge direkt am Eingang präsentierte "Stylepark Selected" eine Auswahl der Produkte von Vitra und Loewe.

Stylepark Selected imm cologne 2018 at MAKK
Neue Wege

It's not about everything – it's about the best: Das Motto von Stylepark wurde zur imm cologne 2018 in eine Ausstellung übersetzt.
von Anna Moldenhauer | 23.01.2018

Die von Stylepark ausgewählten 20 interessantesten Neuheiten der imm cologne 2018 wurden während der internationalen Möbelmesse im zentral gelegenen Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) mit einer Ausstellung geehrt. Zukünftig soll "Stylepark Selected" dauerhaft zu einem neuen Anlaufpunkt für Designinteressierte während der Einrichtungsmesse werden.
 
Die außergewöhnliche Präsentation vom Designstudio Relvão Kellermann zeigte die Gewinner 2018 als 3D-Hologramme. Hierfür hatte man in der großen Halle des Museumbaus aus den fünfziger Jahren eigens mit bodenlangen Vorhängen abgedunkelte Bereiche geschaffen. Die mit dem Stylepark Award prämierten Produkte umfassen eine große Bandbreite – vom Spiegel "Piega" (Classicon) über das Sofa "PaiPai" (Ligne Roset) bis zum Barwagen "Grace" (Schönbuch). Unter den Entwürfen sind sowohl Arbeiten bekannter Namen wie Stefan Diez, Alfredo Häberli und Sebastian Herkner, wie von der gefeierten Newcomerin Victoria Wilmotte.

Darüber hinaus präsentierten die von Stylepark geladenen Specials Guests Griffwerk, Jung, Laufen, Richard Lampert, Tsatsas und Vitra in der Ausstellung aufwendige Designinstallationen. Im Innenhof des Museums zeigte MDT-tex ein Beispiel für ihre textile Outdoor-Architektur und Loewe unterstrich mit seiner eleganten Unterhaltungselektronik die wohnliche Atmosphäre der Lounge. Perfekt in Szene gesetzt wurden alle Exponate mit den Produkten des Leuchtenherstellers Erco. Die gesammelten Eindrücke konnte man anschließend in dem vom Creative Director der imm cologne, Dick Spierenburg, gestalteten Lounge- und Gastronomiebereich auf sich wirken lassen.

imm cologne 2018, Stylepark Selected, Makk, große Halle, EG, Stylepark
Trotz ihrer stattlichen Ausmaße wirkte die große Ausstellungshalle des MAKK wohnlich und einladend.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Trotz ihrer stattlichen Ausmaße wirkte die große Ausstellungshalle des MAKK wohnlich und einladend.
Nya Nordiska unterstützte die Ausstellung mit bodenlangen Vorhängen aus feinem Stoff.
Nya Nordiska unterstützte die Ausstellung mit bodenlangen Vorhängen aus feinem Stoff.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Nya Nordiska unterstützte die Ausstellung mit bodenlangen Vorhängen aus feinem Stoff.
Die außergewöhnliche Präsentation vom Designstudio Relvão Kellermann zeigte die Gewinner 2018 als 3D-Hologramme.
Die außergewöhnliche Präsentation vom Designstudio Relvão Kellermann zeigte die Gewinner 2018 als 3D-Hologramme.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Die außergewöhnliche Präsentation vom Designstudio Relvão Kellermann zeigte die Gewinner 2018 als 3D-Hologramme.
In der großen Halle des Museumbaus wurden für die Inszenierung eigens mit bodenlangen Vorhängen abgedunkelte Bereiche geschaffen.
In der großen Halle des Museumbaus wurden für die Inszenierung eigens mit bodenlangen Vorhängen abgedunkelte Bereiche geschaffen.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
In der großen Halle des Museumbaus wurden für die Inszenierung eigens mit bodenlangen Vorhängen abgedunkelte Bereiche geschaffen.
Die im Rahmen von Stylepark Selected gezeigte Roadshow "The Original" von Vitra präsentierte zeitgenössischen Produkte sowie die Geschichte hinter den Klassiker.
Die im Rahmen von "Stylepark Selected" gezeigte Roadshow "The Original" von Vitra präsentierte zeitgenössischen Produkte sowie die Geschichte hinter den Klassiker.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Die im Rahmen von "Stylepark Selected" gezeigte Roadshow "The Original" von Vitra präsentierte zeitgenössischen Produkte sowie die Geschichte hinter den Klassiker.
Richard Lampert kreeirte für Stylepark Selected eine augenzwinkernde Hommage an Egon Eiermann.
Richard Lampert kreierte für “Stylepark Selected“ eine augenzwinkernde Hommage an Egon Eiermann.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Richard Lampert kreierte für “Stylepark Selected“ eine augenzwinkernde Hommage an Egon Eiermann.
Griffwerk zerlegte seine Produkte in die Grundbestandteile und schuf so neue Blickwinkel.
Griffwerk zerlegte seine Produkte in die Grundbestandteile und schuf so neue Blickwinkel.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Griffwerk zerlegte seine Produkte in die Grundbestandteile und schuf so neue Blickwinkel.
Mit seiner grafischen Installation feierte der Hersteller von Türbeschlägen und Glastüren die Mathematik als allgemeine Wissenschaft der Strukturen.
Mit seiner grafischen Installation feierte der Hersteller von Türbeschlägen und Glastüren die Mathematik als allgemeine Wissenschaft der Strukturen.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Mit seiner grafischen Installation feierte der Hersteller von Türbeschlägen und Glastüren die Mathematik als allgemeine Wissenschaft der Strukturen.
Tsatsas zeigte im MAKK zum ersten Mal die neue Taschenedition "Kramer", die von einem Entwurf des Architekten Ferdinand Kramer von 1963 inspiriert ist.
Tsatsas zeigte im MAKK zum ersten Mal die neue Taschenedition "Kramer", die von einem Entwurf des Architekten Ferdinand Kramer von 1963 inspiriert ist.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Tsatsas zeigte im MAKK zum ersten Mal die neue Taschenedition "Kramer", die von einem Entwurf des Architekten Ferdinand Kramer von 1963 inspiriert ist.
Jung übersetzte zum 50jährigen Jubiläum des Lichtschalters LS 990 dessen elementare Bestandteile in die interaktive Installation "Play to the gallery".
Jung übersetzte zum 50jährigen Jubiläum des Lichtschalters LS 990 dessen elementare Bestandteile in die interaktive Installation "Play to the gallery".
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Jung übersetzte zum 50jährigen Jubiläum des Lichtschalters LS 990 dessen elementare Bestandteile in die interaktive Installation "Play to the gallery".
Laufen ließ zum 125. Geburtstag in "A Curated Art Show. What?" die Kernpunkte des Unternehmens von namhaften Designern und Architekten in Skulpturen übersetzen.
Laufen ließ zum 125. Geburtstag in "A Curated Art Show. What?" die Kernpunkte des Unternehmens von namhaften Designern und Architekten in Skulpturen übersetzen.
Foto: Gerhardt Kellermann © Relvão Kellermann
Laufen ließ zum 125. Geburtstag in "A Curated Art Show. What?" die Kernpunkte des Unternehmens von namhaften Designern und Architekten in Skulpturen übersetzen.