top
Adresse:

Michael Anastassiades

122 Lower Marsh
SE1 7AE London
Vereinigtes Königreich

T: +442079287527

www.michaelanastassiades.com
studio@michaelanastassiades.com

Produkte von Michael Anastassiades
Biographie

Michael Anastassiades eröffnet 1994 sein Design-Studio in London.

Der zypriotische Designer studierte Industriedesign und Bauingenieurswesen am Londoner Royal College of Art und am Imperial College. Seine Leuchten, seine Spiegeln und seine Einrichtungsgegenstände lassen sich zwischen Industriedesign, Skulptur und dekorativer Kunst einordnen. Seine Arbeiten sind trügerisch einfach und gleichzeitig akribisch minutiös. Die Quellen seiner Inspiration sind sein Bauingenieurs- und Industriedesignstudium.

Besonders berühmt ist Anastassiades für seine Beleuchtungsartikel, die 80% der ihm anvertrauten Projekte darstellen. Zur Aufteilung architektonischer Bereiche wechseln sich funkelnde Oberflächen mit einfachen geometrischen Formen wie Rohre, langgestreckte Rechtecke und Kugeln ab. Der Künstler und Designer wählt oft reflektierende Materialien wie Spiegelglas und polierte Bronze, die die Gegenstände zu Entmaterialisieren scheinen, als ob sie eigenständig schweben und mit dem sie umgebenden Raum interagieren würden.

Seit dem Beginn seiner Kooperation mit dem Architekturbüro Mumbai im Jahr 2006 arbeitet Anastassiades immer mehr mit einigen der weltweit führenden Architekten und Designern wie David Chipperfield, John Pawson und Studio Ilse. Die von Anastassiades kreierten Leuchten zieren Hotels, Restaurants und Geschäfte in aller Welt, darunter das Grand Hotel in Stockholm, das Soho House in New York und die Sergio Rossi Boutiquen in verschiedenen Ländern.

Neben den Auftragsarbeiten und Sammlerstücken für Privatkunden aus aller Welt arbeitete Anastassiades auch mit zahlreichen weltweit berühmten modernen Designern und angesehenen Produzenten wie Hussein Chalayan (1997-1998), Swarovski Crystal Palace (2004), Lobmeyer (2012) und Svenskt Tenn (2013). In diesem Jahr bringt der Künstler und Designer zwei „Leuchtenfamilien” für Flos auf den Markt.

Seine Werke sind in den Dauerausstellungen im Museum für moderne Kunst (MoMA) in New York, im FRAC in Orleans in Frankreich, im V&A Museum und im Crafts Council in London zu sehen und werden in Kunstgalerien und -einrichtungen von internationalem Ruf ausgestellt, wie das Institute of Contemporary Arts, das Design Museum, Somerset House und Sotherby's in London, nicht zu vergessen das Mitterand + Cramer in Genf. Der Künstler arbeitet seit der Kreation der Leuchtenserie „Lit Lines”(ausgestellt 2011 im Palazzo Durini) und der Lampe „Tree in the Moonlight”, die jetzt zur Unlimited Collection (2012) der Galerie gehört, mit der Galerie Nilufar in Mailand zusammen.

Weitere bedeutende Projekte sind die Kathedrale Hagia Sophia (2006) und, erst kürzlich, eine Zusammenarbeit mit dem Museum für Angewandte Kunst (MAK) (Österreich) im Rahmen einer sechsmonatigen „Intervention” im Geymüllerschlössel, ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das als Außenstelle des Museums für Angewandte Kunst fungiert. Die Ausstellung „Time and Again” bildet durch das minimalistische Design von Anastassiades einen Kontrast zu der wunderbaren Einrichtung des Gebäudes und entführt so den Betrachter auf eine Zeitreise. Das MAK präsentiert auch die neue Kollektion runder Spiegel, die in Zusammenarbeit mit FIAM entstanden ist. Die ausgestellten Werke gehören jetzt zur Dauerausstellung des MAK (2012).

Seit der Ausstellung „Spiegelsessel und Tisch” im Concept Store Coletta in Paris (1998), begann Michael seine Arbeiten im „Design-Supermarkt” bei La Rinascente in Mailand, den Galerien Matter and Moss in New York und Liberty's in London (2010) zu verkaufen. Derzeit sind seine Werke in den großen Kaufhäusern Lane and Crawford in Hong Kong und Design Republic in Shanghai, sowie in Outlets wie Sigmar in London, Luminaire in Miami und Space in Australien erhältlich.

2007 eröffnete Michael ein Unternehmen in seinem Namen, mit dem Ziel Objekte von dauerhaftem Wert zu schaffen, um unbegrenzte Auflagen seiner Designwerke zu produzieren. Jedes Produkt ist handgemacht, unter Beachtung der Reinheit der ursprünglichen Sicht des Künstlers. Ein nüchterner Formenschatz könnte einen Hang zu Minimalismus suggerieren, aber die Arbeiten von Anastassiades sind dank der Qualität der verwendeten Materialien äußerst luxuriös und sinnlich.

Anastassiades eröffnete vor kurzem ein Geschäft in London, die ideale Plattform zum Ausstellen und Vermarkten neuer Produkte und Kollektionen. In einem einzigartigen Gebäude befinden sich das Studio, das Geschäft und die Wohnung des Künstlers, wodurch den Kunden ein einzigartiges Erlebnis und die Möglichkeit geboten wird, neue Ideen und Produkte zu bewundern, die bereits in einem häuslichen Bereich geschaffen wurden